Vereinsnachrichten im Überblick

Teaserbild zum Artikel"Pussyhats" als sichtbares Zeichen
Anlässlich des Internationalen Frauentages am 8. März erklären Emily Willkomm-Laufs und Marita Boslar von Bündnis 90/Die Grünen: „Weltweit sind feministische Errungenschaften in Gefahr! Darum setzen wir am diesjährigen Internationalen Frauentag ein deutliches Zeichen: Für die Selbstbestimmung von Frauen und gegen den Rechtsruck in unserer Gesellschaft.“ [08.03.2017, 08.07 Uhr]  >>
Teaserbild zum ArtikelAusnahmezustand ist Normalzustand
Es ist ein Gewimmel wie auf einem Basar im linken Flügel des Jülicher Kulturbahnhofs bei der „Kleinen Händen“. Zwischen wartenden Müttern, die Kleidung für ihre Kinder aussuchen möchten, Vätern, die nach Schuhen fragen oder Schultaschen, sieht sich eine Schwangere suchend um. „Womit kann ich Ihnen helfen?“ Die Frage kommt wie eine Erlösung.  [08.03.2017, 07.00 Uhr]  >>
Werbung

SAMT Spenden für Tierhalter
Eine kostenlose Tierfutterausgabe verteilt der Verein SAMT an bedürftige Tierhalter am Mittwoch, 8. März, in Jülich Abgegeben werden Hunde- und Katzenfutter. Anmeldungen notwendig. [03.03.2017, 07.04 Uhr]  >>
Markttreiben im Kindergarten „Regenbogen"
Der Koslarer Förderverein „Regenbogenkinder" lädt alle Eltern am 4. März zu einem vorsortierten Kindersachenmarkt mit „Cafeteria to Go" ein, dessen Erlös dem ortsansässigen Kindergarten zugute kommt. Alle 40 Standplätze sind bereits vergeben. [01.03.2017, 07.43 Uhr]  >>
Auf "Schrillen Weckruf" hören
Dass die Machtergreifung nicht als Betriebsunfall der Geschichte verstanden werden darf, betonte Dr. Wolfgang Clement, Schirmherr des Jülicher Mahnmals, für die im Nazi-Regime Ermordeten. Der Vorjahres-Preisträger für Zivilcourage der Jülicher Gesellschaft gegen das Vergessen und für die Toleranz war bei der diesjährigen Preisverleihung als Festredner eingeladen.  [01.03.2017, 07.09 Uhr]  >>
Teaserbild zum Artikel29. Jülicher Bücherbörse
Am Sonntag nach Aschermittwoch findet alljährlich die Jülicher Bücherbörse („JüBüBö“) des Jülicher Geschichtsvereins 1923 e.V. in Zusammenarbeit mit dem Museum Zitadelle Jülich und dem Förderverein Stadtbücherei Jülich e.V. statt. Die 29. JüBüBö ist am Sonntag, 5. März, im PZ des Gymnasiums Zitadelle der Stadt Jülich von 10.30 bis 13.30 Uhr der richtige Ort für Schätzchenjäger.  [01.03.2017, 07.07 Uhr]  >>
Teaserbild zum ArtikelFünf Stunden blau-weißer Zauber
Sie sind nicht die Stones oder die Toten Hosen aber sie rocken - den Jülicher Karneval wenigstens und das jetzt schon seit über 33 Jahren. Binnen 9 Minuten waren im Januar alle Karten für die Trunksitzung 2017 vollständig vergriffen und so wogten um 20.11 Uhr die Präsidenten Uwe Mock und Axel Fuchs durch ein blau-weißes Meer der Bühne entgegen. [26.02.2017, 15.43 Uhr]  >>
Ulkige Weltreise im Narrenschiff [25.02.2017, 14.21 Uhr]  >>
Neuer Herzogstädter-Präsident [25.02.2017, 13.13 Uhr]  >>
Mittwochsclub vermittelt "Neues im Kanal" [19.02.2017, 13.08 Uhr]  >>
Merzenhausens närrische Feuertaufe [18.02.2017, 14.08 Uhr]  >>
Kirchberger "fiere och ohne Saal" [14.02.2017, 08.24 Uhr]  >>
Live-Mitschnitt in der Schlosskapelle [11.02.2017, 07.32 Uhr]  >>
Blaublütiger Patthüm  [05.02.2017, 23.21 Uhr]  >>
Männer bei Frauensitzung willkommen [05.02.2017, 08.32 Uhr]  >>
Mit Tauben, Hörnern und einer Sinfonie [03.02.2017, 08.39 Uhr]  >>
Kartenvorverkauf der KG Maiblömche [03.02.2017, 08.29 Uhr]  >>
Banditen mit Sängerin im Jülicher Kuba  [31.01.2017, 08.33 Uhr]  >>
Auf Tuchfühlung mit Bienen [30.01.2017, 08.37 Uhr]  >>
Fast 18.000 Euro erwirtschaftet und verteilt [30.01.2017, 08.23 Uhr]  >>
Das Finale naht [28.01.2017, 20.06 Uhr]  >>
„Ein Licht für Jülich“ so erfolgreich wie im Vorjahr [28.01.2017, 18.30 Uhr]  >>
"Schlag nach bei Shakespeare" [28.01.2017, 16.08 Uhr]  >>
Dukes setzen 2017 auf Kinder und Jugendliche [28.01.2017, 07.41 Uhr]  >>
Heiße Phase für "Strohmänner"  [27.01.2017, 17.58 Uhr]  >>

Zum Archiv >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2017 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Selbst-Vermarktung
Vielseitig, wandelbar und mutig, das sind Adjektive, die gut zu Ute Werner passen. Die 55-jährige ist vor zehn Jahren nach Jülich gekommen, übernahm das Traditions-Strumpf-Geschäft am Markt und ist heute Vorsitzende der Werbegemeinschaft Jülich. Geplant war nichts davon. Es hat sich mehr „gefügt“.  [08.03.2017, 08.51 Uhr]  >>

Stadtteile

Barmen: Malwunsch frei für 1+ in Latein [08.03.2017, 08.24 Uhr]  >>
Jülicher Forscherin geht in die Computer-Tiefe [08.03.2017, 07.45 Uhr]  >>
Jülich: Arbeiten mit und für Frauen [08.03.2017, 07.19 Uhr]  >>

Rundum

Hohe Kunst von der Burg Engelsdorf [08.03.2017, 09.09 Uhr]  >>
Oberzier: Frau ruft Hirsch [08.03.2017, 08.41 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung