CCKG Trunksitzung

Fünf Stunden blau-weißer Zauber
Von tee [26.02.2017, 15.43 Uhr]

Sie sind nicht die Stones oder die Toten Hosen aber sie rocken - den Jülicher Karneval wenigstens und das jetzt schon seit über 33 Jahren. Binnen 9 Minuten waren im Januar alle Karten für die Trunksitzung 2017 vollständig vergriffen und so wogten um 20.11 Uhr die Präsidenten Uwe Mock und Axel Fuchs durch ein blau-weißes Meer der Bühne entgegen - Zeremonienmeister Kalik vorweg, die 6Kölsch1Cola hintendrein Und von da ab gab über fünf Stunden beste handgemachte Bühnenshow.

Das ist das Mysterium CCKG: Keine eingekauften "Ring-Programmpunkte", die schon in anderen Sitzungen zu sehen waren… zugegeben, inzwischen sind zumindest die Hausband, Pflaumen Flücken und die Fernsehballett-Damen auch schon mal anderorts zu sehen. Grundsätzlich aber ist jeder Programmpunkt ein Unikat, ein einmalige Erlebnis. Hier versammeln sich tanzbegabte Mariechen mit Musikern, handwerklich begabte Bühnenbauer mit Designern, Allrounder mit Entertainern… eine grandiose Mischung.

Werbung

Inzwischen ist natürlich auch die CCKG der Pubertät entwachsen und ist ein gern gesehener Gastgeber. Diesmal nahmen die Herzogstädter mit ihrem traditionalistischen Stippeföttche-Tanz und das Männerballett der KG Rurblümchen die Einladung an. Die "Blümchen" kamen mit einer herrlich morbiden Show zu Tönen von "Thriller" und der "Rocky Horror Picture Show". Immer wieder ein Hingucker, der dem Publikum Respekt abnötigt.

Herausragend in diesem Jahr: Die Garde, die ihre elfte Session feiert und damit natürlich einen Sonderstatus hat. Da hält Hauptmann Hacky auch keine Grippe zurück. Extra zum Anlass gab es natürlich ein neues Stück - sogar mit eigens eingespieltem Video Alaaf 'man"! Aufmarschieren ließen sie aus gegebenem Anlass alle "Toten Funken" soweit sie anreisen konnten. Bestens vorbereitet war so die Bühne für das amtierende Dreigestirn mit Prinz Earlfi, seiner Sexlosigkeit Edith und Bauer Jannik, die mit der Garde eine Konfetti-Kanone nach der andere abfeuerte, bis die Bühne im bunten Flitter schwamm. Da war erstmal Kehren angesagt, damit das Fernsehballett unfallfrei das Finale einläuten konnte. Das nach dem Bühnenfinale lang noch nicht Schluss war versteht sich von selbst, aber es war wieder einmal…

Schön, so schön (1)

Schön, so schön (2)

Schön, so schön (3)

Schön, so schön (4)

Schön, so schön (5)

Schön, so schön (6)

Schön, so schön (7)

Schön, so schön (8)

Schön, so schön (9)

Schön, so schön (10)

Schön, so schön (11)

Schön, so schön (12)

Schön, so schön (13)


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2018 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Das JüLicht geht im "Herzog" auf
Das "JüLicht" ist Geschichte – es geht ab sofort im "Herzog" auf – und diesmal gibt es die neuesten Nachrichten nicht nur täglich frisch im Internet, sondern auch jeden Monat als neues Stadt- und Kulturmagazin in gedruckter Form. Wir – Muttkraat, Medien- und Kommunikationsdesigner Hacky Hackhausen und Herzens-Jülicherin und Journalistin Dorothée Schenk – haben fast drei Jahre lang an der „Fusion“ des „kleinen Herzog“, das bis Ende 2017 als Kulturmagazin im Taschenformat erschienen ist und dem Internetmagazin „JüLicht“ geplant und gefeilt.  [30.01.2018, 14.41 Uhr]  >>

Stadtteile

Kita „Die kleinen Strolche“: Jubiläumsfeier eine Woche lang [26.04.2017, 13.58 Uhr]  >>
Im Heckfeld Geschmack am Glauben finden [09.04.2017, 14.12 Uhr]  >>
Kölsche Nacht beim Jülicher Stadtfest [09.04.2017, 12.47 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung