Rundum im Überblick

Hohe Kunst von der Burg Engelsdorf
Spricht Maria Jesus Ortiz de Fernández über ihre Arbeit, kommt die dynamische Frau vollständig in Bewegung. Das lateinamerikanische Temperament bricht sich in Wort und Gestik Bahn, während die dunklen Augen der 62-Jährigen Funken sprühen. Auf der Burg Engelsdorf bei Aldenhoven ist die Künstlerin mit ihrer Familie zu Hause. [08.03.2017, 09.09 Uhr]  >>
Oberzier: Frau ruft Hirsch
Die Oberziererin kann so lebensecht den Ruf der Hirsche ertönen lassen, dass sie selbst die Tiere überzeugen kann. Genau das bewertet normalerweise die Jury mit Noten von 1 bis 6, wenn Hildegard Zervos als einzige Frau mit Männern um die ersten Plätze bei Deutschlands Meisterschaft im Hirschrufen „röhrt“. Zuletzt am 3. Februar - da kam sie wieder in die Endrunde. [08.03.2017, 08.41 Uhr]  >>
Werbung

Langerweherin bewegt der Mädchenfußball
„Was hindert Mädchen am Fußball spielen?“ Ihre Dissertation mit dieser fast schon provokanten Frage hat Catherine Tamara Meyer vor inzwischen zwölf Jahren vorgelegt – in der Zwischenzeit hat sich einiges bewegt in Sachen Mädchenfußball. Und das ist nicht zuletzt engagierten Trainern und Sportlehrerinnen wie Dr. Meyer zu verdanken. [08.03.2017, 07.46 Uhr]  >>
Linnich: Leidenschaft für Bücher
„Wenn ich Ihnen erzähle, wie ich zu den Plätzchen gekommen bin... Das ist auch wieder fast ein Roman.“ Lieselotte Meller schmunzelt. In ihrer Sprache ist die Leidenschaft für Bücher längst angekommen. Auch die Gründung der Krankenhaus-Bücherei in Linnich hat natürlich seine ganz eigene Geschichte. Die heute 85-Jährige ist darin die Protagonistin. [08.03.2017, 07.40 Uhr]  >>
In Düren "Spaß ist mir Ernst!" haben
 [02.03.2017, 07.24 Uhr]  >>
Restaurierung der Titzer Düppelsmühle vor Vollendung
Die Sanierung der im 16. Jahrhundert erbauten und in der ganzen Aachener Region einzigartigen Mühle ist weit fortgeschritten und kann nun wieder zum besonderen Markenzeichen in der Gemeinde Titz werden."Die Düppelsmühle in Titz ist für mich ein Juwel im Kreis Düren" sagt Bundestagsabgeordneter Thomas Rachel, der sich mit Bürgermeister Jürgen Frantzen und Mühlenbesitzer Peter Wirtz vom Fortschritt der Restaurierungsarbeiten der 300 Jahre alten Bockmühle vor Ort überzeugte. Aus Bundesmitteln hatte er einen Zuschuss von 140.000 Euro nach Titz gebracht.  [01.03.2017, 07.44 Uhr]  >>
Indeland: Reges Interesse am Leuchttumprojekt "Faktor X"
Interessiert am Faktor X-Konzept und Fragen ökologischen Bauens ist der Landschaftsverband Rheinland schon länger. Jetzt waren Jens Bröker, Geschäftsführer der Entwicklungsgesellschaft indeland GmbH und Klaus Dosch, Leiter der Faktor X Agentur der Entwicklungsgesellschaft indeland zu einer Präsentation in einer gemeinsamen Sondersitzung der Ausschüsse für Umwelt, Bau und Vergabe eingeladen.  [01.03.2017, 07.23 Uhr]  >>
Kreis Düren: Hunde sollte Staupe-Schutz haben [25.02.2017, 12.45 Uhr]  >>
68 Gesellschaften schunkeln sich im Kreishaus warm [24.02.2017, 12.49 Uhr]  >>
Weiberfastnachtsbilanz im Kreis Düren [24.02.2017, 12.04 Uhr]  >>
Jecke Öffnungszeiten der Kreisverwaltung [22.02.2017, 11.11 Uhr]  >>
Kreis Düren: Endspurt für Ehrenpreis-Bewerbungen [20.02.2017, 07.35 Uhr]  >>
Kreis Düren heißt Neugeborene "Willkommen im Leben" [19.02.2017, 12.59 Uhr]  >>
Turbulente Nacht in Düren [19.02.2017, 11.17 Uhr]  >>
Kreis Düren bekommt neue "Straßendecken" [19.02.2017, 10.03 Uhr]  >>
Persönliche Bekenntnisse zum indeland  [19.02.2017, 08.48 Uhr]  >>
"Verwundete Seelen" in Linnich [18.02.2017, 08.46 Uhr]  >>
Johanneswerk Siersdorf gewinnt mit Seifenkistenrennen [17.02.2017, 18.33 Uhr]  >>
Keine Wölfe im Nationalpark [17.02.2017, 17.41 Uhr]  >>
SchulKinoWochen NRW 2017 enden in Düren [17.02.2017, 16.44 Uhr]  >>
Dürener MdL in Amri-Untersuchungsausschuss berufen [17.02.2017, 16.18 Uhr]  >>
Düren: Louis-Braille-Schülerinnen siegten beim Ballsportfest [17.02.2017, 14.48 Uhr]  >>
Kreis Düren: Der Wunsch zu Hause sterben zu wollen nimmt zu [17.02.2017, 07.24 Uhr]  >>
Anruf genügt beim Kreisdürener Zeugnistelefon [01.02.2017, 18.05 Uhr]  >>
Bochum ist Ziel der Kreis-Düren-Tage 2017 [29.01.2017, 08.48 Uhr]  >>

Zum Archiv >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2017 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Selbst-Vermarktung
Vielseitig, wandelbar und mutig, das sind Adjektive, die gut zu Ute Werner passen. Die 55-jährige ist vor zehn Jahren nach Jülich gekommen, übernahm das Traditions-Strumpf-Geschäft am Markt und ist heute Vorsitzende der Werbegemeinschaft Jülich. Geplant war nichts davon. Es hat sich mehr „gefügt“.  [08.03.2017, 08.51 Uhr]  >>

Stadtteile

Barmen: Malwunsch frei für 1+ in Latein
Malen und zeichnen sind ihre große Leidenschaft und sie ist Lehrerin. Klar, dass sie Kunst unterrichtet oder? „Nein, ganz sicher nicht“, lachend wehrt Jenny Dolfen diese Idee ab. „Ich habe mich ganz bewusst dagegen entschieden“, erläutert die Pädagogin. Englisch und Latein unterrichtet sie am Gymnasium Haus Overbach, ihrer großen Leidenschaft, der Kunst, frönt sie als freiberufliche Illustratorin. [08.03.2017, 08.24 Uhr]  >>
Jülicher Forscherin geht in die Computer-Tiefe
Im Reich der Supercomputer tummelt sich die Dr. Estela Suarez, Wissenschaftlerin am Jülicher Forschungszentrum. Gegenwärtig arbeitet sie an dem Projekt DEEP (Dynamical Exascale Entry Platform), dessen Ziel es ist, eine neue Art von Supercomputern zu entwickeln: „Die nächste Generation unserer Höchstleistungsrechner, die viel schneller und energieeffizienter sein müssen, als die heutigen.“ [08.03.2017, 07.45 Uhr]  >>

Vereine

"Pussyhats" als sichtbares Zeichen [08.03.2017, 08.07 Uhr]  >>
Ausnahmezustand ist Normalzustand [08.03.2017, 07.00 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung