Schulalltag schnuppern

Mädchengymnasium Jülich stellt sich vor
Von Redaktion [19.11.2008, 05.35 Uhr]

Zwei neue Konzepte stellt das Mädchengymnasium Jülich zum Informations-Tag der offenen Tür am Samstag, 22. November, vor: Das MGJ hat das Zertifikat Europaschule erhalten. Ausgezeichnet wird damit unter anderem die Arbeit im Bereich der Sprachen. Neben Englisch, Französisch, Latein, Spanisch und Niederländisch im regulären Unterricht und im AG-Bereich gehören Sprachzertifikate, Austauschprogramme und bilinguale Module im Fachunterricht zum Angebot. Berufspraktika im europäischen Ausland sind in Planung.

Innerhalb der Comenius–Schulpartnerschaft – eine europäische Auszeichnung, die ebenfalls neu ist – führen MGL-Schülerinnen mit Pennälern aus fünf anderen europäischen Ländern naturwissenschaftliche Projekte in verschiedenen Ländern durch.??Zum zweiten hat das MGJ die Initiative ergriffen und verbindet bereits jetzt die neuen, durch die Schulzeitverkürzung nötig gewordenen Herausforderungen mit einem neuen Konzept der Förderung, unter anderem durch Unterricht am Nachmittag bereits ab der Erprobungsstufe.

Werbung

Über dies und über die bewährten, teils auch optimierten Angebote berichtet die Schule beim Informationstag am Samstag, 22. November, 9.30 bis 13 Uhr. Schulleitung, Lehrerkollegium, Elternschaft und Schülerinnen des MGJ werden an diesem Tag im normalen Unterrichtsbetrieb Eltern und Grundschülerinnen der 4. Klassen über das MGJ als Schule in freier Trägerschaft und mit besonderen Angeboten näher bringen.

Nach einer Information durch die neue Schulleiterin Maria Bardenheuer und der Möglichkeit zu Unterrichtsbesuchen in Klassen der Erprobungsstufe können die Gäste sich bei Rundgängen und in persönlichen Gesprächen ausführlich beraten lassen. Im PZ und im Foyer des MGJ gibt es zusätzlich eine Präsentation zum Schulleben. ??Der Informationstag beginnt um 9.30 Uhr im PZ des MGJ (Ecke Römer-/Dr. Weyer-Straße).

Die Infoveranstaltung für Real- und Hauptschüler über den Eintritt in die gymnasiale Oberstufe (Sekundarstufe II) bei entsprechender Qualifikation folgt um 10.30 Uhr an gleicher Stelle.

Lesen Sie hierzu: Massai-Markt öffnet im Jülicher Mädchengymnasium


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2017 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Freiflug über die "Sophie"
Der Barmener Olaf Kiel ist begeisterter Pilot von Multi- und Quadrokoptern, landläufig auch als Drohnen bekannt. Zwei bis dreimal in der Woche startet er in die Jülicher Börde mit seinem großen Koffer im Gepäck. Gut geschützt liegt darin die in Einzelteile zerlegte Flugmaschine, denn erst vor Ort werden die Rotoren angeschraubt und die Kamera in die Lagerung, die so genannte Gimbal, eingehängt.  [08.04.2017, 07.42 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Vereine

Lebendiges Geschichtsgedächtnis [09.04.2017, 14.51 Uhr]  >>
Bestehen unter des Meisters Augen [09.04.2017, 13.19 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung