Jülicher Sekundarschule ist Spitzenreiter
Von Dorothée Schenk [01.03.2013, 11.50 Uhr]

Die Sekundarschule Jülich startet im Schuljahr 2013/14 mit sechs Eingangsklassen. Erfreut teilte Dezernentin Katarina Esser mit, dass die Bezirksregierung Köln ihre Zustimmung erteilt hat. Mit 153 Neulingen ist die Sekundarschule Spitzenreiter bei den Anmeldungen an weiterführenden Schulen.

Die Sekundarschule Jülich startet im Schuljahr 2013/14 mit sechs Eingangsklassen. Erfreut teilte Dezernentin Katarina Esser mit, dass die Bezirksregierung Köln ihre Zustimmung erteilt hat. Mit 153 Neulingen ist die Sekundarschule Spitzenreiter bei den Anmeldungen an weiterführenden Schulen.

Harald Bleser (SPD) fragte im Ausschuss für Jugend, Familie, Schule und Sport nach, ob bekannt sei, wie viele Kinder aus Linnich und Aldenhoven angemeldet worden seien. "Wir sind noch dabei den Anteil an zu prüfen." Katarina Esser konnte daher noch keine Zahlen vorlegen. Hintergrund der Nachfrage ist die Anschuldigung der Bürgermeister aus Linnich und Aldenhoven die Einrichtung einer Gesamtschule an zwei Standorten durch ihre Klageeinreichung behindert zu haben und den Versuch mit "unfairen Mitteln Einfluss zu nehmen, um eigene Interessen durchzusetzen". Die Stadt Jülich hat hier bereits einen Gegendarstellung öffentlich gemacht.

Werbung

Allerdings signalisierte der Ausschuss nach der Formulierung ihres Unmuts über das „unwürdige Verhalten“ der Bürgermeister Versöhnungswille: „Wir sollten nach vorne blicken“, meinte Marco Johnen (CDU) und Dr. Lutz Baumgarten von den Grünen fügte hinzu: „Wir sollten Linnich und Aldenhoven unsere Unterstützung anbieten.“ Die Gesamtschule sei nicht alternativlos gewesen, so Johnen, sollten sich die Kommunen für eine Sekundarschule entscheiden, könnte man Kooperationen mit den Jülicher Gymnasien anbieten.

Wie die unerwartete große Schülerschar im neuen Schuljahr an der Realschule Jülich Platz, also Klassenräume, finden werden, konnte die Dezernentin Esser auch noch nicht beantworten. Der Gesprächstermin mit Realschul-Rektor Paul Krahe steht noch aus. In der Realschule hat die Sekundarschule Jülich in einem eigenen Trakt ein erstes Domizil gefunden, da der Umzug ins sanierte Schulzentrum an der Linnicher Straße erst 2014 vollzogen werden kann.

Der Vollständigkeit halber: Das städtische Gymnasium Zitadelle werden 110 Fünftklässler im Schuljahr 2013/14 besuchen, zum Gymnasium Haus Overbach gehen 120 Sextaner, das Mädchengymnasium verzeichnet 73 Anmeldungen.

________________________

Lesermeinung von Bernd Broszeit Ein Grund zur Freude?


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2018 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Das JüLicht geht im "Herzog" auf
Das "JüLicht" ist Geschichte – es geht ab sofort im "Herzog" auf – und diesmal gibt es die neuesten Nachrichten nicht nur täglich frisch im Internet, sondern auch jeden Monat als neues Stadt- und Kulturmagazin in gedruckter Form. Wir – Muttkraat, Medien- und Kommunikationsdesigner Hacky Hackhausen und Herzens-Jülicherin und Journalistin Dorothée Schenk – haben fast drei Jahre lang an der „Fusion“ des „kleinen Herzog“, das bis Ende 2017 als Kulturmagazin im Taschenformat erschienen ist und dem Internetmagazin „JüLicht“ geplant und gefeilt.  [30.01.2018, 14.41 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Vereine

Lebendiges Geschichtsgedächtnis [09.04.2017, 14.51 Uhr]  >>
Bestehen unter des Meisters Augen [09.04.2017, 13.19 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung