Hohe Auszeichnungen bei TV Stetternich 1975
Von Redaktion [29.03.2010, 08.41 Uhr]

Erstmals in ihrer 35-jährigen Vereinshistorie hat die Tennisvereinigung Stetternich im Rahmen der Jahreshauptversammlung hohe Auszeichnungen wegen langjähriger und engagierter Tätigkeit in Vorstand und Vereinsleben an zwei verdiente Mitglieder vergeben.

Karl Grünhagen, 70 Jahre, ist Mitglied seit 1979. In der Zeit von 1986 bis 2002 übte er 16 Jahre das Amt des Sportwartes aus. Seit 1982 spielt er bis heute in den Mannschaften des Vereines, aktuell in der Senioren-Hobby-Runde. In Anerkennung seiner Verdienste wurde Karl Grünhagen mit der goldenen Ehrennadel ausgezeichnet.

Heinz Janhsen, 70 Jahre, ist Mitglied seit 1982. Bereits 1983 wurde er kommissarisch als 2. Vorsitzender in den Vorstand aufgenommen und übte sein Amt bis 1994 aus. Nach kurzer Pause gehört er als Beisitzer dem aktuellen Vorstand seit 2002 an. Als Mannschaftsspieler gehört er seit 1983 verschiedenen Mannschaften an. Aktuell spielt er in der Herren 40 II und ist Mannschaftsführer der Senioren in der Hobby-Runde.

Werbung

Heinz Janhsen hat sich außerordentlich aktiv in die Vorstandsarbeit eingebracht und darüber hinaus um Pflege und Erhalt des Clubhauses und der Vereinsanlage besonders verdient gemacht. Als untadeliger Sportsmann wirkt er integrativ im Verein und nach außen. In Anerkennung seiner vielen und langjährigen Verdienste wurde Heinz Janhsen zum Eh-renvorsitzenden der Tennisvereinigung ernannt.

Das Vorstandsarbeit attraktiv ist und Spaß macht bewiesen die turnusgemäßen Vor-standswahlen. Mit Stefanie Winters als Schriftführerin, Karolin Speen als Beisitzerin und Christof Schmurr als Jugendwart wurden drei neue und junge Mitglieder in den Vorstand gewählt. Die bisherigen Amtsinhaber bleiben dem Vorstand als Beisitzer erhalten. Bei leicht angestiegenen Mitgliederzahlen, mit acht Mannschaften im Wettspielbetrieb, davon erstmals einer Mannschaft in der Verbandsliga, geht der Vorstand in finanziell solider Lage optimistisch in die zweite Dekade des Jahrhunderts.

Der Vorstand setzt sich jetzt zusammen aus:
1. Vorsitzender Rolf Janhsen, 2. Vorsitzender Christoph Werbelow, Kassiererin Mechtild Breuer,
Schriftführerin Stefanie Winters, Sportwart Erik Staß, Jugendwart Christof Schmurr, Beisitzer Liliane Esser, Andrea Jaek, Karolin Speen, Jürgen Frenken, Heinz Janhsen, Wolfgang Kutzner, Fred Pauly


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2018 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Das JüLicht geht im "Herzog" auf
Das "JüLicht" ist Geschichte – es geht ab sofort im "Herzog" auf – und diesmal gibt es die neuesten Nachrichten nicht nur täglich frisch im Internet, sondern auch jeden Monat als neues Stadt- und Kulturmagazin in gedruckter Form. Wir – Muttkraat, Medien- und Kommunikationsdesigner Hacky Hackhausen und Herzens-Jülicherin und Journalistin Dorothée Schenk – haben fast drei Jahre lang an der „Fusion“ des „kleinen Herzog“, das bis Ende 2017 als Kulturmagazin im Taschenformat erschienen ist und dem Internetmagazin „JüLicht“ geplant und gefeilt.  [30.01.2018, 14.41 Uhr]  >>

Stadtteile

Kita „Die kleinen Strolche“: Jubiläumsfeier eine Woche lang [26.04.2017, 13.58 Uhr]  >>
Im Heckfeld Geschmack am Glauben finden [09.04.2017, 14.12 Uhr]  >>
Kölsche Nacht beim Jülicher Stadtfest [09.04.2017, 12.47 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung