Vorverkauf für 1. NRW-Meisterschaft der Herrenballette hat begonnen

Endspurt bei den Bretzelbäckere
Von Redaktion [29.01.2010, 06.17 Uhr]

Nach dem gelungen Auftakt der eigenen Veranstaltungen mit der 4. Ladies Night, bei der sich die Magic Diamonds aus Koslar nach einem Jahr Abstinenz erneut an die Spitze des Turnierfeldes tanzen konnten, geht es jetzt für die Karnevalsgesellschaft Bretzelbäckere aus Mersch-Pattern in die heiße Phase des Karnevals.

Auch in diesem Jahr führen die Bretzelbäckere eine lieb gewonnene Tradition fort. Mit der Mundartmesse in der Pfarrkirche St. Agatha zu Mersch am Sonntag, 31. Januar, um 9.15 Uhr beginnt der Festtag der Karnevalsgesellschaft. Anschließend findet der große Bretzelbiwak statt. Dieser beginnt um 11.11 Uhr im beheizten Festzelt auf dem Festplatz.

Bei kostenlosem Eintritt können hier die Gäste die Darbietungen zahlreicher befreundeter Karnevalsgesellschaften verfolgen. Über 20 Gruppierungen haben bereits ihr Kommen avisiert, so dass für gute Unterhaltung gesorgt ist.

Von Tür zu Tür gehen Mitglieder der KG am Samstag, 6. Februar, ab 14 Uhr zur alljährlichen Haussammlung für den Rosenmontagsumzug. Die Verantwortlichen weisen nochmals ausdrücklich darauf hin, dass der Erlös der Sammlung ausschließlich für Wurfmaterial verwandt wird. Alle übrigen Kosten wie Versicherung, GEMA und Musik werden von der Gesellschaft übernommen. Außerdem wird das Wurfmaterial nochmals aufgestockt und allen Zugteilnehmern kostenlos zur Verfügung gestellt. Kurzentschlossene, die noch am diesjährigen Umzug teilnehmen möchten, melden sich bitte beim 1. Vorsitzenden Jürgen Nießen, Kreuzstr. 92, 52428 Jülich persönlich oder telefonisch unter 02461/910969 an.

Werbung

Zum Endspurt setzt die Karnevalsgesellschaft Bretzlbäckere am Samstag, 13. Februar, ab 20.11 Uhr beim großen Kostümball in beheitzten Festzelt an. DJ Andi aus dem Liebevoll und bekannt durch die Ladies Night wird sein Publikum in wohl bekannter Manier mit Musik in Stimmung bringen.

Die Gesellschaft würde sich freuen, wenn viele kostümierte Besucher bei kostenlosem Eintritt und zivilen Getränkepreisen der Einladung folge leisten würden.

Der absolute Höhepunkt der Session findet natürlich am Rosenmontag, 15. Februar, statt. Dann trifft man sich ab 13.30 Uhr im „Bremelseng“ in Pattern (Ortsausgang Richtung Welldorf) zur Aufstellung und Warm Up des großen Rosenmontagsumzuges durch den Doppelort. Nachdem der närrische Bandwurm bei hoffentlich gutem Wetter durch Pattern und Mersch gezogen ist trifft man sich zum Ausklang noch einmal im beheizten Festzelt um die Session mit allen Beteiligten ausklingen zu lassen.

Während aller Veranstaltungen der Bretzelbäckere können alle Besucher Eintrittskarten für einen besonderen Leckerbissen erwerben: Der 1. offenen Nordrhein-Westfalen Meisterschaft für Männerballette. Dieses tolle Event, welches die Bretzelbäckere in Kooperation mit den Freunden der KG Schnapskännchen aus Güsten organisiert, findet am Samstag, 24. April in der Jülicher Stadthalle statt.

Tänzerische Höchstleistungen gepaart mit ausgelassener Partystimmung werden dann nicht nur die Frauenherzen höher schlagen lassen. Die beiden Präsidenten der KG`s – Tom und Tom – (Thomas Kuckartz und Thomas Beys) gelten als Garanten für die stimmungsvolle Präsentation der Darbietungen.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2018 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Das JüLicht geht im "Herzog" auf
Das "JüLicht" ist Geschichte – es geht ab sofort im "Herzog" auf – und diesmal gibt es die neuesten Nachrichten nicht nur täglich frisch im Internet, sondern auch jeden Monat als neues Stadt- und Kulturmagazin in gedruckter Form. Wir – Muttkraat, Medien- und Kommunikationsdesigner Hacky Hackhausen und Herzens-Jülicherin und Journalistin Dorothée Schenk – haben fast drei Jahre lang an der „Fusion“ des „kleinen Herzog“, das bis Ende 2017 als Kulturmagazin im Taschenformat erschienen ist und dem Internetmagazin „JüLicht“ geplant und gefeilt.  [30.01.2018, 14.41 Uhr]  >>

Stadtteile

Kita „Die kleinen Strolche“: Jubiläumsfeier eine Woche lang [26.04.2017, 13.58 Uhr]  >>
Im Heckfeld Geschmack am Glauben finden [09.04.2017, 14.12 Uhr]  >>
Kölsche Nacht beim Jülicher Stadtfest [09.04.2017, 12.47 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung