53 junge Taekwondo-Kämpfer präsentierten sich erfolgreich

Rekordbeteiligung bei Sommer-Prüfung
Von Redaktion [14.07.2009, 08.40 Uhr]

Stolz präsentiert Großmeister Ralf Esser (2. v.r.) seine erfolgreiche Truppe

Stolz präsentiert Großmeister Ralf Esser (2. v.r.) seine erfolgreiche Truppe

Nach der Prüfung ist vor der Prüfung. Nach dieser Formel haben sich Aktive des Jülicher Kampfsportvereins Korean-Martial-Arts "Taekyon" gewissenhaft auf die diesjährige Sommer-Prüfung vorbereitet. Insgesamt sind 53 Kämpfer und Kämpferinnen alles Altersklassen erfolgreich vor die Schranken der Jury getreten. Damit haben so viele Prüflinge wie noch nie in der Vereinsgeschichte eine weitere Stufe auf dem Weg zur Meisterschaft erklommen.

Neben den praktischen Anteilen (Grundschule, Selbstverteidigung, Bruchtest usw.) konnte auch die "graue" Theorie der "kleinen Rechtskunde" die Mädels und Jungs nicht am Erfolg hindern. Jeder sieht diesen erfolgreichen Schritt als Ansporn sich ab sofort auf die nächsten Prüfungen wieder gut vorzubereiten.

Werbung

Wer mal aktiv abspannen möchte, kann zum Schnuppertraining kommen. Wie in jedem Jahr bietet er Verein in den ersten fünf Ferienwochen kostenlose Trainingsteilnahme ohne jede weitere Verpflichtung an. Die Trainingszeiten können auf http://www.kma-taekyon.de/html/trainingszeiten.html nachgelesen werden, oder direkt per Telefon 02403/504972 erfragt werden.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2017 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Freiflug über die "Sophie"
Der Barmener Olaf Kiel ist begeisterter Pilot von Multi- und Quadrokoptern, landläufig auch als Drohnen bekannt. Zwei bis dreimal in der Woche startet er in die Jülicher Börde mit seinem großen Koffer im Gepäck. Gut geschützt liegt darin die in Einzelteile zerlegte Flugmaschine, denn erst vor Ort werden die Rotoren angeschraubt und die Kamera in die Lagerung, die so genannte Gimbal, eingehängt.  [08.04.2017, 07.42 Uhr]  >>

Stadtteile

Kita „Die kleinen Strolche“: Jubiläumsfeier eine Woche lang [26.04.2017, 13.58 Uhr]  >>
Im Heckfeld Geschmack am Glauben finden [09.04.2017, 14.12 Uhr]  >>
Kölsche Nacht beim Jülicher Stadtfest [09.04.2017, 12.47 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung