Warteliste für FerienCamp des TC Grün-Weiß Barmen
Von Redaktion [11.07.2009, 23.10 Uhr]

Für das 1. offene TennisCamp des TC Grün-Weiß Barmen vom 30.Juli bis 1.August haben sich 48 Kinder im Alter zwischen 6 und 14 Jahren angemeldet. Dies übertrifft bei weitem die Erwartungen der Organisatoren. Mittlerweile wurde bereits eine Warteliste eingerichtet, falls kurzfristig Plätze wieder frei werden.

Der Tennisclub hat für die Kids ein umfangreiches Programm zusammengestellt. In 8 Gruppen werden die Kinder aufgeteilt. Beim Tennisspielen übernimmt die THEMA-Tennisschule die Betreuung, bei den sonstigen Aktivitäten wie Fußball, Boccia, aber auch Staffellauf und Tauziehen steht jeder Gruppe ein vereinseigener Betreuer zur Seite. Das gemeinsame Mittagessen teilt den Tag und Clubtanz und Kinderdisco beschießen dann das Tagesprogramm am Nachmittag.

Werbung

Zahlreiche Sponsoren machen die Ausrichtung des Feriencamps möglich: Indeland, Sparkasse, Formenbau Schmitz, AOK Jülich-Düren, Intersport Mulack sowie die Metzgerei Peter Claßen unterstützen die Aktion und fördern damit die Jugendarbeit.

Insbesondere am Samstag, dem 01.August sind alle Eltern und Interessierte eingeladen, den Kindern beim Spielen auf der Platzanlage zischen 10 und 12 Uhr zuzuschauen. Am Mittag gibt es die Gelegenheit zum gemeinsamen Mittagessen. Anschließend ist die Preisverleihung und ein kurzweiliges Rahmenprogramm lädt zum Verweilen auf der Tennisanlage am Baggersee ein. Sicherlich auch eine gute Gelegenheit für alle Neulinge, sich umzuschauen und das Vereinsleben beim Tennisclub zu erleben.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2018 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Das JüLicht geht im "Herzog" auf
Das "JüLicht" ist Geschichte – es geht ab sofort im "Herzog" auf – und diesmal gibt es die neuesten Nachrichten nicht nur täglich frisch im Internet, sondern auch jeden Monat als neues Stadt- und Kulturmagazin in gedruckter Form. Wir – Muttkraat, Medien- und Kommunikationsdesigner Hacky Hackhausen und Herzens-Jülicherin und Journalistin Dorothée Schenk – haben fast drei Jahre lang an der „Fusion“ des „kleinen Herzog“, das bis Ende 2017 als Kulturmagazin im Taschenformat erschienen ist und dem Internetmagazin „JüLicht“ geplant und gefeilt.  [30.01.2018, 14.41 Uhr]  >>

Stadtteile

Kita „Die kleinen Strolche“: Jubiläumsfeier eine Woche lang [26.04.2017, 13.58 Uhr]  >>
Im Heckfeld Geschmack am Glauben finden [09.04.2017, 14.12 Uhr]  >>
Kölsche Nacht beim Jülicher Stadtfest [09.04.2017, 12.47 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung