Jülicher Judoka fahren zur Westdeutschen Einzelmeisterschaft
Von Redaktion [28.05.2009, 12.31 Uhr]

Vor kurzem konnten die aktiv kämpfenden Judoka des Jülicher Judoclubs bei verschiedenen Meisterschaften und Turnieren sich wieder vordere Plätze sichern. Bei der Kreiseinzelmeisterschaft der U14, die der JJJC Setterich ausrichtete, konnten sich von den acht startenden Jülicher Judoka drei mit dem Ersten, eine mit dem Zweiten und zwei mit dem dritten Platz für die Einzelmeisterschaft des Bezirkes Köln qualifizieren. Diese wurde ebenfalls im Kreis Aachen vom Brander Turnverein ausgerichtet.

Krankheitsbedingt konnten nur vier der Jülicher Judoka starten. Dies aber mit viel Erfolg, wurden doch in ihren Gewichtsklassen Marilyn Düsterbeck Bezirksmeisterin, Jona Riedel Vizemeister und Vanessa Kradepohl belegte einen sehr guten dritten Platz, womit sich alle drei für die Westdeutsche Einzelmeisterschaft in Duisburg qualifiziert haben.

Bei einem Bezirksturnier der Altersklasse U11 starteten 4 Jülicher Kämpfer ebenfalls in Aachen-Brand. In den stark besetzten Gewichtsklassen konnte Franziska Eßer den 1. Platz belegen. Tobias Giesen erreichte mit vier Kämpfen den zweiten Platz und ebenfalls mit 4 Kämpfen wurde Dorothea Scherer Dritte in ihrer Klasse.

Neben den jüngsten Jülicher Judoka kämpften zeitgleich Emelie Rost und Andreas Brendel in Bochum bei den Westdeutschen Jahrgangseinzelmeisterschaften der Jahrgänge 1995 und 1992. Emelie Rost traf beim Kampf um den Einzug ins Finale auf ihre Angstgegnerin aus Brühl, den sie nicht gewinnen konnte, so dass ihr in der Trostrunde nur noch der dritte Platz möglich war. Bei etwas mehr Glück mit der Auslosung wäre aber auch das Finale für sie möglich gewesen. Andreas Brendel musste sich in seinen zwei Kämpfen stärkeren Gegnern geschlagen geben.

Werbung

Die Ergebnisse im Einzelnen

Kreiseinzelmeisterschaft U14 in Setterich:
Simon Schick (+60 kg), Vanessa Kradepohl (-48 kg) und Marilyn Düsterbeck (-63 kg) 1. Platz; Christina Hahn (-44 kg) 2. Platz; Jona Riedel (-50 kg) und Nenita Düsterbeck (-63 kg) 3. Platz, Florian Brendel (-50 kg) und Tobias Draheim (-31 kg) 5. Platz.

Bezirkseinzelmeisterschaft U14 in Aachen-Brand: Marilyn Düsterbeck 1. Platz; Jona Riedel 2. Platz, Vanessa Kradepohl 3. Platz.

Bezirksturnier U11 in Aachen-Brand:
Franziska Eßer (+46 kg) 1. Platz, Tobias Giesen (-34 kg) 2. Platz, Dorothea Scherer (-33 kg) 3. Platz.

Westdeutsche Jahrgangseinzelmeisterschaft der Jahrgänge 1995 in Bochum:
Emelie Rost (-57 kg) 3. Platz

Und als Hinweis für Alle, die sich einmal mit der Zweikampfsportart Judo beschäftigen möchten, in den Sommerferien wird der Jülicher Judoclub wieder einen kostenlosen Schnupperkurs anbieten. Mehr unter www.juelicher-judoclub.de


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2018 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Das JüLicht geht im "Herzog" auf
Das "JüLicht" ist Geschichte – es geht ab sofort im "Herzog" auf – und diesmal gibt es die neuesten Nachrichten nicht nur täglich frisch im Internet, sondern auch jeden Monat als neues Stadt- und Kulturmagazin in gedruckter Form. Wir – Muttkraat, Medien- und Kommunikationsdesigner Hacky Hackhausen und Herzens-Jülicherin und Journalistin Dorothée Schenk – haben fast drei Jahre lang an der „Fusion“ des „kleinen Herzog“, das bis Ende 2017 als Kulturmagazin im Taschenformat erschienen ist und dem Internetmagazin „JüLicht“ geplant und gefeilt.  [30.01.2018, 14.41 Uhr]  >>

Stadtteile

Kita „Die kleinen Strolche“: Jubiläumsfeier eine Woche lang [26.04.2017, 13.58 Uhr]  >>
Im Heckfeld Geschmack am Glauben finden [09.04.2017, 14.12 Uhr]  >>
Kölsche Nacht beim Jülicher Stadtfest [09.04.2017, 12.47 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung