In Barmen ist Kirmes
Von Redaktion [07.05.2009, 10.24 Uhr]

Der Mai-Club Barmen feiert vom 9. bis 11. Mai seine traditionelle Maikirmes. Jung und Alt sind bei diesem Fest im beschaulichen Dörflein auf den Beinen, um mit den Junggesellen die nun seit 98 Jahren bestehenden Maibräuche mitzuerleben. Im Mittelpunkt steht das Königspaar Alexander Gruben und Anne Felden, sowie ihre Ehrendamen Sharon Grunewald und Rebecca Rüffer.

Die Barmener Maikirmes beginnt Samstag nachmittags, wenn der Maibaum auf Schloss Kellenberg abgeholt wird. Schloss Kellenberg bietet dazu einen nostalgischen Rahmen, der aktive Mitglieder und Ehrenmitglieder des Maiclubs einlädt, eine halbe Stunde bei einem Ständchen des Musikcorps Würm und des Spielmannszugs Lohn zu verweilen. Danach zieht man weiter durch die Barmener Gaststätten und schließlich zum Spielplatz vor dem Barmener Kindergarten auf der Steinstraße, wo sich zu diesem Zeitpunkt eine große Zuschauermenge tummelt. Dort wird der Maibaum allein mit Muskelkraft aufgestellt, der wie in jedem Jahr mit über 1000 Chrysanthemen geschmückt ist, die in mühevoller Handarbeit gedreht werden. Danach folgt ab 20.00 Uhr ein ausgelassener Tanzabend, den wir auch Gästen aus anderen Dörfern empfehlen möchten!

An allen drei Abenden spielt die erfolgreiche Coverband „Spotlight", die bereits im letzten Jahr musikalische Ausrufezeichen setzen konnte.

Werbung

Die Barmener Junggesellen verabschieden sich Samstags schon um Mitternacht aus der Schützenhalle, um den ihren Maifrauen die in unglaublicher Kleinarbeit gesteckten Sträuße an die Häuser zu hängen. Anschließend wecken die Junggesellen die Dorfbevölkerung in den frühen Morgenstunden.

Nachdem der Sonntag mit dem Besuch der Messe beginnt, marschiert man direkt weiter, um dem Königspaar zu huldigen. Die Huldigung findet in diesem Jahr bei Familie Felden in der Taubengracht statt. Hier wird die Königin unter dem Beifall des Mai-Club gekrönt und der Präsident Eike Vomberg wird Ehrungen der Mitglieder vornehmen.

Nachmittags um 14.30 Uhr steht der erste große Festzug auf dem Programm, bei dem unsere Gäste die Königin und ihre beiden Ehrendamen in wundervollen Kleidern bewundern dürfen.

Abends um 19 Uhr zieht dann ein kleinerer, aber dafür sehr feiner Zug durch Barmens Straßen, bei dem alle Vorstandsdamen in traumhaften langen Kleidern mit ihren Männern zur Schützenhalle marschieren. Ist der Vorstand in der Schützenhalle angekommen, fängt ab 20 Uhr die Tanzveranstaltung an, zu der jeder recht herzlich willkommen ist. Um Mitternacht tanzt der Vorstand den Königswalzer, bei dem jedes Vorstandsmitglied einmal mit der Königin tanzt.

Der Montag gestaltet sich ähnlich dem Sonntag. Der große Zug geht am 11. Mai um 17 Uhr, der kleine Abendszug wieder um 19 Uhr. Danach folgt erneut eine große Tanzveranstaltung mit anschließendem großen Königswalzer.

Der Mai-Club ist wieder umfangreich online zu erreichen unter www.maiclub-barmen.de.vu.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2017 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Freiflug über die "Sophie"
Der Barmener Olaf Kiel ist begeisterter Pilot von Multi- und Quadrokoptern, landläufig auch als Drohnen bekannt. Zwei bis dreimal in der Woche startet er in die Jülicher Börde mit seinem großen Koffer im Gepäck. Gut geschützt liegt darin die in Einzelteile zerlegte Flugmaschine, denn erst vor Ort werden die Rotoren angeschraubt und die Kamera in die Lagerung, die so genannte Gimbal, eingehängt.  [08.04.2017, 07.42 Uhr]  >>

Stadtteile

Kita „Die kleinen Strolche“: Jubiläumsfeier eine Woche lang [26.04.2017, 13.58 Uhr]  >>
Im Heckfeld Geschmack am Glauben finden [09.04.2017, 14.12 Uhr]  >>
Kölsche Nacht beim Jülicher Stadtfest [09.04.2017, 12.47 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung