Herren 30 erstmals in der Verbandsliga – TennisCamp in den Sommerferien

Premieren beim TC Grün-Weiß Barmen
Von Redaktion [21.04.2009, 14.39 Uhr]

Die Plätze der Tennisanlage am Barmener Baggersee werden in den nächsten Tagen wieder zum Spielen freigegeben. Dann stehen den fast 200 Mitgliedern wieder 4 Außenplätze für ihren Sport zur Verfügung.

Bei der Jahreshauptversammlung gab es einige Veränderungen im Vorstand. Neben dem bisherigen Vorsitzenden Angelo Frechen und Hans-Willi Wüllenweber als dessen Vertreter kümmern sich nun Emanuel Reibenspies und Matthias Engel als Sportwart bzw. Jugendwart um die Medenspielmannschaften des Vereins. Gabriele Galka fungiert weiterhin als Geschäftsführerin, Susanne Oppermann als Kassiererin und Stephan Breuer als Schriftführer. Komplettiert wird der Vorstand durch die beiden Beisitzer Georg Stanek und Marc Tangerding.

Die Herren 30-Mannschaft konnte im vergangenen Jahr den Aufstieg in die 2.Verbandsliga feiern, so dass in diesem Jahr unter anderem spielstarke Mannschaften aus Rondorf, Bliesheim und Köln-Worringen auf der heimischen Anlage erwartet werden. Die mannschaftliche Geschlossenheit und die enorme Spielstärke stellte das Team auch in der abgelaufenen Winterrunde unter Beweis, dadurch dass es auch dort die Meisterschaft in ihrer Gruppe errang.

Werbung

Die Besetzung im Bereich der Herren 40 ist so stark, dass für die diesjährige Sommersaison erstmals eine dritte Mannschaft in dieser Disziplin gemeldet werden konnte.

In den nächsten Monaten finden nun an nahezu jedem Wochenende Meisterschaftspiele der insgesamt zwei Jugend-, vier Damen- und sechs Herrenmannschaften auf der vereinseigenen Tennisanlage statt, so dass sich ein Besuch auf der Anlage immer mal wieder lohnt. Die im letzten Jahr neu erbaute Clubheimterrasse bietet dabei beste Aussicht auf die Tennisplätze.

Ein neues Highlight im Kalender des Barmener Tennisclubs soll ein offenes Tenniscamp werden, welches erstmals dieses Jahr in den Sommerferien veranstaltet wird. Vom 30.Juli bis zum 01.August wird auch vereinsfremden Kindern bis 14 Jahren die Möglichkeit geboten, ihre Ferienfreizeit auf der Tennisanlage zu verbringen.

Unter Mitwirkung der THEMA-Tennisschule aus Eschweiler, die im Übrigen auch das vereinseigene Training durchführt, werden kind- und leistungsgerechte Übungen mit und ohne Tennisball durchgeführt. Kurzweilige Spiele und Aktionen auch außerhalb des Tennisplatzes runden das Programm ab. Die Kinder werden ganztätig auf der Anlage betreut, was Essen und Getränke einschließt. Am Samstag wird es dann eine Abschlussveranstaltung geben, wo die Kinder ihr Erlerntes ihren Eltern zeigen können.

Neuigkeiten dazu und zu weiteren aktuellen Geschehnissen rund um den Verein finden sich im Internet unter www.tcgw-barmen.de.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2017 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Freiflug über die "Sophie"
Der Barmener Olaf Kiel ist begeisterter Pilot von Multi- und Quadrokoptern, landläufig auch als Drohnen bekannt. Zwei bis dreimal in der Woche startet er in die Jülicher Börde mit seinem großen Koffer im Gepäck. Gut geschützt liegt darin die in Einzelteile zerlegte Flugmaschine, denn erst vor Ort werden die Rotoren angeschraubt und die Kamera in die Lagerung, die so genannte Gimbal, eingehängt.  [08.04.2017, 07.42 Uhr]  >>

Stadtteile

Kita „Die kleinen Strolche“: Jubiläumsfeier eine Woche lang [26.04.2017, 13.58 Uhr]  >>
Im Heckfeld Geschmack am Glauben finden [09.04.2017, 14.12 Uhr]  >>
Kölsche Nacht beim Jülicher Stadtfest [09.04.2017, 12.47 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung