Sessionseröffnung

Rurblümchen starten mit Party durch
Von Redaktion [10.11.2008, 08.18 Uhr]

Flöckchen flieg…

Flöckchen flieg…

Traditionell auf dem Jülicher Marktplatz wird die Session um 11.11 Uhr eingeläutet – in diesem Jahr am Samstag, 15. November. Nachdem sich Jung und Alt mit einem kleinen karnevalistischen Programm auf die kommende Session eingestimmt haben, geht am Abend die Party erst so richtig los.

In der Stadthalle Jülich veranstaltet die KG Rurblümchen ihre Sessionseröffnungsparty. Zum zweiten Mal präsentieren die "Blümchen" diese Veranstaltung und hoffen, an der Erfolg des Vorjahres anknüpfen zu können.

Wie der Name schon sagt, soll dies eine Party sein und keine Sitzung, darum wurden von den „Rurblümchen“ ausschließlich Künstler aus dem musikalischen Bereich engagiert.

Werbung

Die Backes Band spielt zur Sessionseröffnungsparty.

Die Backes Band spielt zur Sessionseröffnungsparty.

Die Backesband aus Müntz, die schon in den vergangenen Jahren auf den Kostümsitzungen begeistert hat ist ebenso wie die Gruppe „Zollhuus Extra Scharf“ aus Düren dabei. Beide Bands sind Garanten für gute Stimmung und echte Musik! Die Flöckchen aus dem bergischen Land bringen Lieder und Stimmung in XXL in die Stadthalle bis die Bühne bebt.

Der Eintritt für diese Veranstaltung beträgt im Vorverkauf 10 Euro und an der Abendkasse 12 Euro.
Für unsere Stammgäste bieten wir im Vorverkauf ein Paket an. Dies besteht aus einer Karte für die Kostümsitzung am 8. Februar 2009 (22 €) sowie aus einer Karte für die Sessionseröffnungsparty (10 €) Der Preis für die Kombikarte beträgt 28 €.

Diese Kombikarte sowie die Eintrittskarten können bei folgenden Vorverkaufsstellen Reisebüro Robertz, Tom´s Bike Center, Gaststätte Bastei sowie Gaststätte Franziskaner oder unter info@kg-rurbluemchen.de sowie 02461/55303 bestellt werden.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2018 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Das JüLicht geht im "Herzog" auf
Das "JüLicht" ist Geschichte – es geht ab sofort im "Herzog" auf – und diesmal gibt es die neuesten Nachrichten nicht nur täglich frisch im Internet, sondern auch jeden Monat als neues Stadt- und Kulturmagazin in gedruckter Form. Wir – Muttkraat, Medien- und Kommunikationsdesigner Hacky Hackhausen und Herzens-Jülicherin und Journalistin Dorothée Schenk – haben fast drei Jahre lang an der „Fusion“ des „kleinen Herzog“, das bis Ende 2017 als Kulturmagazin im Taschenformat erschienen ist und dem Internetmagazin „JüLicht“ geplant und gefeilt.  [30.01.2018, 14.41 Uhr]  >>

Stadtteile

Kita „Die kleinen Strolche“: Jubiläumsfeier eine Woche lang [26.04.2017, 13.58 Uhr]  >>
Im Heckfeld Geschmack am Glauben finden [09.04.2017, 14.12 Uhr]  >>
Kölsche Nacht beim Jülicher Stadtfest [09.04.2017, 12.47 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung