Dukes im Abstiegskampf
Von Redaktion [19.08.2008, 11.25 Uhr]

Durch eine unglücklichen Niederlage gegen den direkten Konkurrenten Cologne Cardinals am letzten Spieltag der regulären Saison (9:13) und dem gleichzeitigen Sieg der Pulheimer Gophers gegen die Wesseling Vermins wurden die Baseballer der Jülich Dukes in der Landesliga I noch auf den fünften Tabellenplatz durchgereicht. Statt um den Aufstieg spielen die Herzogblauen damit in den Play Downs gegen den Abstieg in die Bezirksliga.

Vier Wochen liegt der Krimi gegen Köln nun zurück und die Jülicher nutzten die letzten Wochen zur Regeneration und zur Vorbereitung auf die bevorstehenden Ausscheidungsspiele, vor-nehmlich gegen Mannschaften aus dem Ruhrgebiet und Westfalen.

Erster Gegner im Abstiegskampf waren für die Dukes auf heimischem Rasen die Hagen Chipmunks.

Der amerikanische Startwerfer der Jülicher, Kurt Bastian, der in der Hauptrunde durch gute Auf-tritte auf dem Wurfhügel (Pitcher’s Mound) überzeugen konnte, erwischt jedoch einen schlech-ten Start: Gleich zu Beginn gelingt es den „Backenhörnchen“ aus Hagen, alle drei Bases mit Läufern zu besetzen. Durch zwei sogenannte Balks, bei denen der Werfer (Pitcher) eine unerlaubte Bewegung macht, können zwei der Läufer schließlich punkten und bringen die Chipmunks 2:0 in Führung.
Bevor die Herzogstädter die erforderlichen drei Aus (Outs) erzielen können, die für den Wechsel des Angriffsrechts benötigt werden, gelingen den Hagenern zwei weitere Punkte und so liegen die Dukes zu Beginn ihrer Offensive bereits 4:0 im Rückstand.

Doch die Dukes lassen sich vom frühen Rückstand nicht beeindrucken und legen gleich ordentlich Punkte nach: Durch schöne Schläge der Jülicher Jan Kehls und Martin „Linne“ Linnartz können drei Jülicher die Home Base überqueren und damit einen Punkt erzielen. Zwei weitere Punkte bringen die Dukes dann mit 5:4 in Führung.

Im zweiten Durchgang (Inning) werden die Chipmunks ohne Zählbares auf die Bank zurückgeschickt, während die Dukes durch einen Home Run (Schlag über die hintere Spielfeldbegrenzung) von Heiner Bongartz auf 6:4 erhöhen können. Umgekehrtes Bild im dritten Inning: den Hagenern gelingt gegen Kurt Bastian ein Home Run, während sich die Jülicher nicht auf die Punktetafel (Score Board) bringen können. Mit einem Spielstand von 6:5 für die Herzöge geht das Spiel in den vierten Durchgang.

Werbung

Da die Ligastatuten den Einsatz ausländischer Pitcher auf drei Innings beschränken, muss Bastian den Wurfhügel verlassen. Als Ersatzwerfer (Relief Pitcher) kommt Chris Postels auf den Mound. Gegen Postels gelingen den Hagenern weitere zwei Runs, doch die Dukes kontern in ihrem nachfolgenden Offensivdurchgang mit drei Punkten und können den Vorsprung auf 9:7 ausbauen.

Doch die Dukes können den Vorsprung in den darauffolgenden Innings nicht halten: gegen Postels und den später eingewechselten Pascal Caspers gelingen den Hagenern immer wieder gute Schläge, während die Dukes gegen den starken Hagener Werfer wenig Erfolg haben. Lediglich ein weiterer Punkt gelingt den Herzogblauen bis zum Ende des siebten Innings, so dass die Dukes mit einem Rückstand von 10:17 in die beiden letzten Spieldurchgänge gehen.

Der bislang von Coach Horst Pünzeler wenig auf dem Mound eingesetzte Heiner Bongartz übernimmt den Ball und kann gleich beeindrucken: keiner der Hagener Angreifer kommt in diesem Durchgang über das erste Base hinaus.

Die Jülicher hingegen können noch einige Kraftreserven mobilisieren und drei schnelle Punkte nachlegen. Weitere Spieler befinden sich vielversprechend auf den Bases. Doch bevor die Dukes die Schwäche des Hagener Pitchers weiter ausnutzen können, wechseln die Chipmunks ihrerseits einen Relief Pitcher ein. Die Adaption an die stark geänderte Wurfbewegung und -geschwindigkeit des Ersatzwerfers mag den Dukes nicht gelingen und so folgenden zwei schnelle Outs auf Jülicher Seite, die das Inning beenden. Spielstand zu diesem Zeitpunkt: 17:13.

Im neunten und letzten Durchgang lassen die Dukes nur einen Punkt zu und hoffen auf eine starke Abschlussoffensive, mit deren Hilfe das Spiel vielleicht noch gedreht werden kann. Doch leider erstickt der Hagener Werfer mit drei aufeinanderfolgenden Outs die Hoffnung der Herzogblauen im Keim und fügt den Dukes die erste Niederlage im Play-Down-Betrieb überhaupt zu (13:18).

Auswärts müssen die Dukes nun in Dortmund zu alter Offensivstärke zurückfinden, um nicht doch noch in den Abstiegsstrudel zu geraten. Danach müssen die Dukes nach Paderborn reisen, bevor die Dukes am 21. September (Spielbeginn 15:00 Uhr) zum nächsten Heimspiel nach Barmen an die Seestraße einladen.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2017 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Freiflug über die "Sophie"
Der Barmener Olaf Kiel ist begeisterter Pilot von Multi- und Quadrokoptern, landläufig auch als Drohnen bekannt. Zwei bis dreimal in der Woche startet er in die Jülicher Börde mit seinem großen Koffer im Gepäck. Gut geschützt liegt darin die in Einzelteile zerlegte Flugmaschine, denn erst vor Ort werden die Rotoren angeschraubt und die Kamera in die Lagerung, die so genannte Gimbal, eingehängt.  [08.04.2017, 07.42 Uhr]  >>

Stadtteile

Kita „Die kleinen Strolche“: Jubiläumsfeier eine Woche lang [26.04.2017, 13.58 Uhr]  >>
Im Heckfeld Geschmack am Glauben finden [09.04.2017, 14.12 Uhr]  >>
Kölsche Nacht beim Jülicher Stadtfest [09.04.2017, 12.47 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung