Benefiz-Festival im Juli für Jugendheim-Neubau

Dorfvereine in Welldorf-Güsten helfen Fußballclub
Von Michael Hecker [10.06.2005, 15.44 Uhr]

Der Vorsitzenden Thomas Schröder (hinten M.) und Manager Günther Dübbel (hinten, 2.v.r.) sowie die Mannschaft und Betreuer der Bambinis vom jetzigen hölzernen „Jugendheim". Foto: M. Hecker

Der Vorsitzenden Thomas Schröder (hinten M.) und Manager Günther Dübbel (hinten, 2.v.r.) sowie die Mannschaft und Betreuer der Bambinis vom jetzigen hölzernen „Jugendheim". Foto: M. Hecker

Ein Musterbeispiel dafür, wie sich Vereine selber helfen können, wird gerade Welldorf-Güsten praktiziert. Um den Neubau eines Jugendheimes am Sportplatz zu finanzieren, organisiert der SV Grün-Weiß am 9. Juli eine große Party in Serrest. Der Clou dabei: sieben Vereine und Gruppen aus den drei Orten treten auf und machen aus dieser Party ein richtiges Festival!

Mit zwei Seniorenmannschaften sowie über 130 Kindern und Jugendlichen, die am organisierten Ligabetrieb teilnehmen, sowie einer regen Freizeitsportabteilung ist der SV Grün-Weiß einer der größten Vereine im Stadtgebiet Jülich. Gerade bei den kleinsten Fußballern, die auch aus den umliegenden Dörfern kommen, erfreut sich der Verein wachsender Beliebtheit. Dem wollen die Verantwortlichen mit einem Neubau am Sportplatz Rechnung tragen. „Die jetzige Holzhütte ist ein Provisorium. Wir planen einen festen Bau, der mehr Möglichkeiten bietet, gerade um unseren Kindern und Jugendlichen eine Anlaufstation zu geben“, so Manager Günther Dübbel.

Werbung

Die pfiffige Idee, sich mit einer großen Fete ein Startkapital zu besorgen, fand überall großen Anklang. Die angesprochenen Vereine und Gruppen – vom Gesangverein über die Kapelle Enzian bis hin zur Rockband Hangmans Rest mit dem Güstener Ortsvorsteher Erich Gussen am Schlagzeug – sagten ihr Kommen ohne Zögern zu. „Etwa 100 Frauen und Männer werden im Laufe des Abends auf der Bühne stehen, das Programm dürfte für jeden Besucher etwas bieten“, ist sich der erste Vorsitzende Thomas Schröder sicher. Für optimale Verpflegung sorgt Maggis Küche mit ihren fleißigen Helfern. Damit der Wettergott die Veranstaltung nicht ins Abseits stellen kann, erklärte sich der Serrester Landwirt Jakob Cremer bereit, seine Gerätehalle für einen Abend zur Unterhaltungsarena umzufunktionieren. Nun hoffen die Verantwortlichen auf die Unterstützung der Bevölkerung aus den drei Orten und natürlich darüber hinaus.

Mitwirkende Vereine: Die Village Girls, das Männerballett TNT, die Chorgemeinschaft Güsten-Welldorf, das Trommler- und Pfeiferkorps Güsten, die Kapelle Enzian, die Rockband Hangmans Rest und die Rot-Weißen Funken Güsten. Die Moderation liegt in den bewährten Händen von Thomas Beys, anschließend wird DJ Thomas Buhs zum Tanz auflegen. Ausrichter und Organisator ist der SV Grün-Weiß Welldorf-Güsten.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2017 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Freiflug über die "Sophie"
Der Barmener Olaf Kiel ist begeisterter Pilot von Multi- und Quadrokoptern, landläufig auch als Drohnen bekannt. Zwei bis dreimal in der Woche startet er in die Jülicher Börde mit seinem großen Koffer im Gepäck. Gut geschützt liegt darin die in Einzelteile zerlegte Flugmaschine, denn erst vor Ort werden die Rotoren angeschraubt und die Kamera in die Lagerung, die so genannte Gimbal, eingehängt.  [08.04.2017, 07.42 Uhr]  >>

Stadtteile

Kita „Die kleinen Strolche“: Jubiläumsfeier eine Woche lang [26.04.2017, 13.58 Uhr]  >>
Im Heckfeld Geschmack am Glauben finden [09.04.2017, 14.12 Uhr]  >>
Kölsche Nacht beim Jülicher Stadtfest [09.04.2017, 12.47 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung