Erfolgreicher Blau-Weiß-Trainer

Ulrich Hilgers siegt bei 1. International Senior Indoors 2008
Von Redaktion [11.02.2008, 15.29 Uhr]

Ulrich Hilgers, TV Blau-Weiß Jülich e.V. (links) siegte im Finale gegen die Nr. 59 der Deutschen Rangliste, Rüdiger Gorkow, TC Babcock.

Ulrich Hilgers, TV Blau-Weiß Jülich e.V. (links) siegte im Finale gegen die Nr. 59 der Deutschen Rangliste, Rüdiger Gorkow, TC Babcock.

Erstmalig spielten jüngst im Tenniscenter Wegberg ein deutsches Ranglistenturnier aus: Die International Senior Indoors 2008. Knapp 90 internationale Spieler und Spielerinnen der Altersklassen 40 bis 70 zeigten sich von ihrer sportlich besten Seite und sorgten für Großkampfstimmung auf dem Platz.

Mit dabei, Ulrich Hilgers von der TV Blau-Weiß Jülich. Hilgers, aktuell auf Platz 54 der Deutschen Rangliste Herren 55, siegte in seiner Altersklasse und setzte sich souverän gegen die internationale Konkurrenz durch. Der Jülicher schlug im Achtelfinale Dr. Werner Naus vom SC Union Nettetal (6:0, 6:0) und setzte sich im Viertelfinale gegen Herbert Jacobs von GW St. Tönis durch (6:1, 6:2).

Werbung

Im Halbfinale traf Ulrich Hilgers dann auf die aktuelle Nr. 9 der Deutschen Rangliste: Paul Schulte vom TC Johannesberg. Nach einem ersten Satzverlust drehte Hilgers das Blatt und gewann das hochkarätige Match mit 4:6, 6:3, 6:4.

Im Finale stand Ulrich Hilgers gegen Rüdiger Gorkow vom TC Babcock (Nr. 59 der Deutschen Rangliste) auf dem Platz und erspielte sich den Sieg klar mit 6:1, 6:3.

Die Veranstalter waren mit der Resonanz auf das Premierenturnier mehr als zufrieden und stellten eine Wiederholung im kommenden Jahr in Aussicht.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2017 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Freiflug über die "Sophie"
Der Barmener Olaf Kiel ist begeisterter Pilot von Multi- und Quadrokoptern, landläufig auch als Drohnen bekannt. Zwei bis dreimal in der Woche startet er in die Jülicher Börde mit seinem großen Koffer im Gepäck. Gut geschützt liegt darin die in Einzelteile zerlegte Flugmaschine, denn erst vor Ort werden die Rotoren angeschraubt und die Kamera in die Lagerung, die so genannte Gimbal, eingehängt.  [08.04.2017, 07.42 Uhr]  >>

Stadtteile

Kita „Die kleinen Strolche“: Jubiläumsfeier eine Woche lang [26.04.2017, 13.58 Uhr]  >>
Im Heckfeld Geschmack am Glauben finden [09.04.2017, 14.12 Uhr]  >>
Kölsche Nacht beim Jülicher Stadtfest [09.04.2017, 12.47 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung