Dringend Pflegestellen gesucht

Jungkatzen an der Sophienhöhe ausgesetzt
Von Redaktion [28.09.2007, 12.36 Uhr]

Offenbar den Abhang heruntergestürzt ist die Katzen-Transportbox ehe sie sich öffnete.

Offenbar den Abhang heruntergestürzt ist die Katzen-Transportbox ehe sie sich öffnete.

Die Tierhilfe Jülich und Umgebung wurde Sonntagabend, 23. September, gegen 22.30 Uhr zu einem Einsatz an der Tagebaurandstrecke Höhe Hambach gerufen. Gefunden wurde ein roter etwa fünf Monate alter Jungkater und eine verlassene Transportbox mit einem Handtuch ausgelegt und zwei Katzenhalsbänder. Ein weiterer roter Jungkater konnte gesichtet werden, erst ein paar Tage später konnte er eingefangen werden.

Die Besitzerin des Cafe/Restaurants Hambach sprach davon, dass sie bis zu vier Jungkatzen gesehen hatte, aber nur den einen roten Kater einfangen konnte. Die Transportbox war also anscheinend vollbesetzt und es sieht so aus, dass sie mitsamt den Tieren die Böschung hinabgerollt ist, gegen einen Baum geprallt und dabei aufgesprungen ist und alle Tiere in den Wald entlassen wurden. Da es schon absolut dunkel war, wurde die Aktion abgebrochen und konnte erst am nächsten Morgen wieder starten. Der Verein hofft nun, dass die unerfahrenen Jungtiere nicht überfahren worden sind.

Werbung

Amadeus ist eine von den Katzen, die bei der Tierhilfe auf eine neues Zuhause warten.

Amadeus ist eine von den Katzen, die bei der Tierhilfe auf eine neues Zuhause warten.

Diese Schreckensbilanz setzte sich in den nächsten Tag fort. Am 24. September wurde uns ein im Karton ausgesetztes Katzenkind aus Niederzier gemeldet. Am 25. September ein ausgesetztes Katzenkind in Stetternich, am 27. September ein ausgesetztes Katzenkind am Blausteinsee, sowie vier etwa fünf Wochen alte Katzenkinder, die auf einer Wiese in Hasselsweiler gefunden wurden. Da wir nun von dieser Katzenflut überrolt wurden suchen wir händeringend nach Pflegestellen, die die Katzenkinder aufnehmen und bis zu einer Vermittlung pflegen. Bei Interesse an einer Mithilfe oder sachdienlichen Hinweisen melden Sie sich bitte unter 02461-53076.

Die Tierhilfe weist noch einmal eindringlich darauf hin, dass das Aussetzen von Tieren mit einer Geldstrafe bis zu 50.000 Euro geahndet werden. Außerdem apelliert der Verein, unerfahrene Tier nicht völlig skrupellos ihrem Schicksal zu überlassen, sondern sie in die Hände von Tierschützern abzugeben.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2017 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Freiflug über die "Sophie"
Der Barmener Olaf Kiel ist begeisterter Pilot von Multi- und Quadrokoptern, landläufig auch als Drohnen bekannt. Zwei bis dreimal in der Woche startet er in die Jülicher Börde mit seinem großen Koffer im Gepäck. Gut geschützt liegt darin die in Einzelteile zerlegte Flugmaschine, denn erst vor Ort werden die Rotoren angeschraubt und die Kamera in die Lagerung, die so genannte Gimbal, eingehängt.  [08.04.2017, 07.42 Uhr]  >>

Stadtteile

Kita „Die kleinen Strolche“: Jubiläumsfeier eine Woche lang [26.04.2017, 13.58 Uhr]  >>
Im Heckfeld Geschmack am Glauben finden [09.04.2017, 14.12 Uhr]  >>
Kölsche Nacht beim Jülicher Stadtfest [09.04.2017, 12.47 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung