Karten für die „Fernsehsitzung“

Selgersdorfer „Strohmänner“ Sommerfest
Von Redaktion [09.08.2007, 17.44 Uhr]

Ihr diesjähriges Sommerfest veranstaltet die KG Strohmänner am Samstag, 11. August, ab 19.30 Uhr und Sonntag, 12. August, ab 10 Uhr am Schützenhaus in Selgersdorf.

Erstmals findet am Samstagabend eine Karaokeshow statt. Der Sonntag startet dann, nach dem großen Erfolg im letzten Jahr, mit dem Lebendkickerturnier. Jeder kann mitmachen, insbesondere die Vereine des Ortes und die befreundeten Karnevalsgesellschaften werden hier wieder um den „StrohmännerCup“ kämpfen.

Eine Mannschaft besteht aus sechs Spielern und Spielerinnen. Es können zusätzlich noch unbegrenzt Ersatzspieler benannt werden. Allerdings darf jeder nur in einer Mannschaft teilnehmen. Sollten sich mehrere Frauenmannschaften anmelden, wird ein gesondertes Frauenturnier ausgetragen. Das Startgeld beträgt pro Mannschaft 10 Euro und muss bei Anmeldung bezahlt werden. Anmeldungen nehmen Karl-August Kunze, Altenburger Str. 53a,Telefon 1489 und Peter Radmacher, Daubenrather Kirchweg 8, Telefon 57348, entgegen.

Werbung

Für Stärkung sorgen die Karnevaliten vor Ort: Die Strohmännerküche mit Leckerein aus Pfanne und Grill sowie das Kuchenbüffet am Sonntagnachmittag sind der Geheimtipp in der Region.

Für die kleinen Gäste wird es an Unterhaltung, z. B. durch die Hüpfburg nicht fehlen. Gegen 18 Uhr findet die Verlosung mit wertvollen Preisen statt.

Gleichzeitig können auf dem Sommerfest Eintrittskarten für die am 24. November stattfindende Sitzung reserviert werden. Diesmal werden auf der Bühne stehen: Bernd Stelter, Guido Cantz, Wilibert Pauels, Fred van Halem und last not least die Räuber.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2017 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Freiflug über die "Sophie"
Der Barmener Olaf Kiel ist begeisterter Pilot von Multi- und Quadrokoptern, landläufig auch als Drohnen bekannt. Zwei bis dreimal in der Woche startet er in die Jülicher Börde mit seinem großen Koffer im Gepäck. Gut geschützt liegt darin die in Einzelteile zerlegte Flugmaschine, denn erst vor Ort werden die Rotoren angeschraubt und die Kamera in die Lagerung, die so genannte Gimbal, eingehängt.  [08.04.2017, 07.42 Uhr]  >>

Stadtteile

Kita „Die kleinen Strolche“: Jubiläumsfeier eine Woche lang [26.04.2017, 13.58 Uhr]  >>
Im Heckfeld Geschmack am Glauben finden [09.04.2017, 14.12 Uhr]  >>
Kölsche Nacht beim Jülicher Stadtfest [09.04.2017, 12.47 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung