Kreismeisterschaft und Sonderpreise werden „ausgeritten“

1300 Starter zum 65. Reit- und Springturnier gemeldet
Von Redaktion [27.04.2007, 14.52 Uhr]

Ohne Sponsoren geht auch beim Reitturnier nichts.

Ohne Sponsoren geht auch beim Reitturnier nichts.

Ins Zaumzeug legen werden sich zum 65. Großen Reit- und Springturnier in Jülich die Pferde der rund 1300 Starter. Sie messen sich von Donnerstag, 3., bis Sonntag, 6. Mai, in der Kreismeisterschaft für Mannschaft Springen und Dressur sowie in hochklassigen Springprüfungen. Ausgelobt sind hierfür Sponsoren-Preise. Die Vorbereitungen laufen bei den Verantwortlichen des RuFV Jan von Werth auf Hochtouren.

Die Prüfungen beginnen bereits am Donnerstag um 16 Uhr. An den übrigen Tagen wird zwischen 8 und 19 Uhr gestartet. Der Freitag steht im Zeichen der Jungpferde – und die jungen Reiter treffen sich mit erfahrenen Amazonen und Ritt-Meistern zur Fete im Festzelt ab 20 Uhr. Die Kreismeisterschaften in Springen und Dressur stehen am Samstag auf dem Tagesprogramm. Gleichzeitig werden Mannschaftsprüfungen stattfinden. Die Steigerung der Leistungsanforderungen erreichen am Sonntag in den S-Springen ihren Höhepunkt. Eine Frage, die Turnierbeflissene beschäftigt: Wird es dem Vorjahressieger Helmut Kuck gelingen, sich ein weiteres mal in die Siegerliste des Großen Preises einzutragen? Die Konkurrenz ist bedeutend. Antreten wird Thomas Weinberg von der Reiterfamilie Peter Weinberg, Natalie Destree-Kradepohl sowie viele Rheinische und Deutsche Meister.

Werbung

Am Sonntag ist der „Porsche Cayenne Preis“ die Attraktion für die Starter.

Am Sonntag ist der „Porsche Cayenne Preis“ die Attraktion für die Starter.

Beim „Porsche Cayenne Preis“ wird dem Zuschauer, auf einem der schönsten Rasenplätze im Rheinland, Pferdesport der Spitzenklasse geboten. Für den anspruchsvollen Springsport ist im Jahre 2006 der Turnierplatz neu gesandet worden, um den Aktiven optimale äußere Bedingungen zu schaffen. Außerdem werden der Preis des Porsche Zentrum Aachen und der Preis der " Firma Outlet Krause", Niederzier in den S-Klassen ausgetragen.

Aber nicht nur die schweren Klassen, sondern die ganze Facette des Turnierreitens wird in Jülich geboten. Gerade die Jugendarbeit hat sich der Ausrichter, der Reit- und Fahrverein Jan-von-Werth in Jülich auf die Fahne geschrieben. Wertungen von der Führzügelklasse über den einfachen Reiterwettbewerb bis zu speziellen Jugendprüfungen werden von den Richtern gefällt. Die Jugendlichen Reiterinnen und Reiter haben die Möglichkeit sich für den Jugendförderpreis des KV Düren zu qualifizieren. Großes Interesse der Jugendlichen herrscht an diesem Wettbewerb, wie an der großen Zahl der Starter abzulesen ist. Des weiteren dürfen sich die Zuschauer auf die Darbietungen der vereinseigenen Voltigiergruppen freuen, die zwischen den Prüfungen auf besondere Art und Weise Harmonie zwischen Reiter und Pferd demonstrieren.

An allen Tagen ist der Eintritt zum Turnierplatz frei.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2017 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Freiflug über die "Sophie"
Der Barmener Olaf Kiel ist begeisterter Pilot von Multi- und Quadrokoptern, landläufig auch als Drohnen bekannt. Zwei bis dreimal in der Woche startet er in die Jülicher Börde mit seinem großen Koffer im Gepäck. Gut geschützt liegt darin die in Einzelteile zerlegte Flugmaschine, denn erst vor Ort werden die Rotoren angeschraubt und die Kamera in die Lagerung, die so genannte Gimbal, eingehängt.  [08.04.2017, 07.42 Uhr]  >>

Stadtteile

Kita „Die kleinen Strolche“: Jubiläumsfeier eine Woche lang [26.04.2017, 13.58 Uhr]  >>
Im Heckfeld Geschmack am Glauben finden [09.04.2017, 14.12 Uhr]  >>
Kölsche Nacht beim Jülicher Stadtfest [09.04.2017, 12.47 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung