Heine-Abend in der Schlosskapelle

Konzertante Lesung der Fördervereine Stadtbücherei und Zitadelle
Von Redaktion [05.08.2006, 06.59 Uhr]

Susanne Duwe singt Liedertexte von Heinrich Heine.

Susanne Duwe singt Liedertexte von Heinrich Heine.

Vor 150 Jahren starb der deutsche Dichter Heinrich Heine, vielen bekannt als der Dichter der „Loreley“ und der Versdichtung „Deutschland, ein Wintermärchen“. Um diesen außergewöhnlichen Poeten, dessen „Buch der Lieder“ schon zu seinen Lebzeiten zahlreiche Auflagen erhielt und bis heute in viele Sprachen übersetzt wurde, angemessen zu würdigen, veranstaltet der Förderverein Stadtbücherei in Kooperation mit dem Förderverein des Gymnasiums Zitadelle einen Heine-Abend am Freitag, 18. August, in der Jülicher Schlosskapelle. Zuhörer werden ab 20 Uhr „Auf Flügeln des Gesanges“ schweben.

Viele von Heines Gedichten wurden vertont, manche schon von Zeitgenossen, wie von Felix Mendelssohn Bartholdy. So entstand der Plan, nicht nur zu einer Lesung einzuladen, sondern Texte über und von Heine in einen Liederabend zu integrieren. Es ist den Veranstaltern gelungen, Sopranistin Susanne Duwe zu verpflichten, die den Gesangspart des Abends mit ihrer ausdrucksstarken Stimme übernehmen wird.

Werbung

Susanne Duwe ist in Jülich nicht unbekannt: Sie ist hier aufgewachsen und hat am Gymnasium Zitadelle 1990 ihr Abitur bestanden. An der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf studierte sie Gesang und hat das Studium mit dem Konzertexamen erfolgreich abgeschlossen. Als Christine im „Phantom der Oper“ wurde Susanne Duwe in Belgien gefeiert und nahm an verschiedenen Opernproduktionen teil, wie zum Beispiel als Susanne in „Figaros Hochzeit“. Zusätzlich nahm sie an Meisterklassen mit Brigitte Fassbänder und Thomas Quasthoff teil.

Susanne Duwe wird von der Pianistin Tatjana Gerasimowa begleitet. Auf dem Programm stehen neben der von Robert Schumann vertonten „Dichterliebe“ Kompositionen von Richard Strauss, Edvard Grieg, Franz Liszt und Felix Mendelssohn Bartholdy. Margret Hanuschkin, dem Jülicher Publikum als einfühlsame Interpretin des Lebens und Wirkens vieler Künstler bekannt, wird Heinrich Heine nicht nur als Poeten vorstellen, sondern auch sein Leben mit all seinen Brüchen und Kontrasten beleuchten.

So können sich Heine-Freunde und viele, die es werden wollen, auf einen besonderen Kunstgenuss freuen. Er findet statt am Freitag, den 18. August 2006, Beginn 20.00 Uhr, in der Schlosskapelle der Zitadelle Jülich.

Der Karten-Vorverkauf in der Jülicher Stadtbücherei hat begonnen. Die Tickets kosten für Erwachsene 6 Euro, für Schüler und Studenten 3 Euro.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2017 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Freiflug über die "Sophie"
Der Barmener Olaf Kiel ist begeisterter Pilot von Multi- und Quadrokoptern, landläufig auch als Drohnen bekannt. Zwei bis dreimal in der Woche startet er in die Jülicher Börde mit seinem großen Koffer im Gepäck. Gut geschützt liegt darin die in Einzelteile zerlegte Flugmaschine, denn erst vor Ort werden die Rotoren angeschraubt und die Kamera in die Lagerung, die so genannte Gimbal, eingehängt.  [08.04.2017, 07.42 Uhr]  >>

Stadtteile

Kita „Die kleinen Strolche“: Jubiläumsfeier eine Woche lang [26.04.2017, 13.58 Uhr]  >>
Im Heckfeld Geschmack am Glauben finden [09.04.2017, 14.12 Uhr]  >>
Kölsche Nacht beim Jülicher Stadtfest [09.04.2017, 12.47 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung