Cologne Jass Society im TZJ

Jazzclub lädt zur „Weihnachtsmusik“ aus Köln
Von Redaktion [07.12.2005, 09.47 Uhr]

Sechs Vollblutjazzer aus Köln: die Cologne Jass Society.

Sechs Vollblutjazzer aus Köln: die Cologne Jass Society.

Alle Jahre wieder: Pünktlich wie der dritte Advent kommt das Weihnachtsmusikschmankerl des Jazzclubs Jülich - diesmal am Freitag, 16. Dezember. Zum zweiten Mal bestreiten die Kölner Urgewächse der Cologne Jass Society diese Veranstaltung.

Als in der Prähistorie des Jazz zum ersten Mal eine Band mit dieser schrillen Musik in New York Furore machte, nannte die aus New Orleans stammende Gruppe sich "Original Dixieland Jass Band". Man war sich damals weder über die Schreibweise noch über den Inhalt des Wortes "Jazz" einig. Das war 1917. An diese Tradition, aber mit dem Wissen, was seitdem Jazz geworden ist, will die "Cologne Jass Society" ganz bewusst anknüpfen, das hat sie in ihrem Stil und ihrer Spielweise verinnerlicht. Dazu gehört aber auch, dass das Spiel der Cologne Jass Society sich nicht auf die Wahrung des vermeintlichen Grals des "klassischen Jazz" beschränkt, sondern wie ihre Vorbilder alle Aspekte des Lebens reflektiert und das Publikum im Kontext des traditionellen Jazz vielseitig anspricht und unterhält.

Deshalb möchte die Band, passend zur Jahreszeit mit einem "Christmas Special" Programm die Jazzfreunde in Jülich erfreuen – Weihnachtsjazz mit geschmackvoll in Jazzversionen verwandelten Weihnachtsliedern. Nicht alles davon ist unter deutschen Weihnachtsbäumen entstanden – der Jazz ist schon immer in vielen Kulturen fündig geworden. Die sechs Vollblutjazzer aus Köln, die schon 1997 auf der Zitadellen Jazznacht zu hören waren, sind Garanten für gehaltvollen "Jazz mit Spaß", der den Vorbildern Louis Armstrong und Kid Ory huldigt, ohne sie zu kopieren. Als in der Prähistorie des Jazz zum ersten Mal eine Band mit dieser schrillen Musik in New York Furore machte, nannte die aus New Orleans stammende Gruppe sich "Original Dixieland Jass Band". Man war sich damals weder ü-ber die Schreibweise noch über den Inhalt des Wortes "Jazz" einig. Das war 1917. An diese Tradition, aber mit dem Wissen, was seitdem Jazz geworden ist, will die "Cologne Jass Society" ganz bewusst anknüpfen, das hat sie in ihrem Stil und ihrer Spielweise verinnerlicht. Dazu gehört aber auch, dass das Spiel der Cologne Jass Society sich nicht auf die Wahrung des vermeintlichen Grals des "klassischen Jazz" beschränkt, sondern wie ihre Vorbilder alle Aspekte des Lebens reflektiert und das Publikum im Kontext des traditionellen Jazz vielseitig anspricht und unterhält

Werbung


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2018 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Das JüLicht geht im "Herzog" auf
Das "JüLicht" ist Geschichte – es geht ab sofort im "Herzog" auf – und diesmal gibt es die neuesten Nachrichten nicht nur täglich frisch im Internet, sondern auch jeden Monat als neues Stadt- und Kulturmagazin in gedruckter Form. Wir – Muttkraat, Medien- und Kommunikationsdesigner Hacky Hackhausen und Herzens-Jülicherin und Journalistin Dorothée Schenk – haben fast drei Jahre lang an der „Fusion“ des „kleinen Herzog“, das bis Ende 2017 als Kulturmagazin im Taschenformat erschienen ist und dem Internetmagazin „JüLicht“ geplant und gefeilt.  [30.01.2018, 14.41 Uhr]  >>

Stadtteile

Kita „Die kleinen Strolche“: Jubiläumsfeier eine Woche lang [26.04.2017, 13.58 Uhr]  >>
Im Heckfeld Geschmack am Glauben finden [09.04.2017, 14.12 Uhr]  >>
Kölsche Nacht beim Jülicher Stadtfest [09.04.2017, 12.47 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung