Zehner veranstalten Lebendkickerturnier

Der Vorstand kommt auf die Stangen
Von David Merz [05.07.2016, 11.21 Uhr]

Der SC Jülich 10/97 veranstaltet am Samstag, 9. Juli, ein Lebendkickerturnier im Karl-Knipprath-Stadtion. Das Ü18 Turnier soll finanziell der Jugendabteilung der Zehner zu Gute kommen, die sich Vereinspräsident Michael Lingnau zu Folge nach einigen Jahren der Umbrüche nun in einem kontinuierlichen Aufbau befinde. Im Vordergrund stünden aber „Jux und Freude“. Meldungen sind noch möglich.

Freude ist für Jugendleiter Marc Wollerich auch das Stichwort seiner Abteilung. Neben dem sportlichen Ehrgeiz stünde vor allem der Spaß am Fußball im Vordergrund, denn „Jülich 10 steht und fällt mit der Jugendarbeit“, so Präsident Lingnau.

Das Lebendkickerturnier für bis zu zwölf Mannschaften beginnt um 10 Uhr und soll gegen 19 Uhr sein Ende finden, die Party für die auch ein DJ angekündigt ist, läuft nach dem Prinzip „open end“. Der langjährige SC Trainer und jetztige Vereins-Vize Peter Kosprd bezeichnete das Turnier als „Kommunikationsturnier“. Fernab von WhatsApp und co. könnten die Menschen bei den Zehnern zusammen kommen, feiern und eben kommunizieren.

Aufgrund von Erfahrungen anderer Vereine mit übermotivierten, feierfreudigen Jugendlichen, dürfen beim Turnier nur Mannschaften mit volljährigen Spielern teilnehmen. Dies und die zweite wichtige Regel, das Verbot hinter sich nach dem Ball zu treten, sollen Verletzungen vermeiden.

Werbung

Das 3 Meter mal 7 Meter große Spielfeld wird von den Bedburger Colognes geliehen, welche bereits mehrere solcher Turniere veranstaltet haben. Das eigentlich für sechs Personen pro Mannschaft ausgelegte Feld, wird beim Turnier der Zehner nur mit fünf Spielern pro Team genutzt, denn eine wichtige Erkenntnis der Bedburger: bei zwölf Spielern auf dem Feld käme kein richtiger Spielfluss zustande. Da das Turnier aber im Ligamodus, also jeder gegen jeden, ablaufen soll, empfiehlt es sich laut Wollerich dennoch, mehrere Reservespieler im Team zu haben, um während oder zwischen den acht Minuten langen Spielen Pause machen zu können.

Neben zwei Mannschaften der Kreisliga A Mannschaft der Zehner, tritt auch der Vorstand des Traditionsklubs um Micheal Lingnau an die Stangen des Lebendkickers. Auf ihre Ergebnisse darf man durchaus gespannt sein, wo Englands Fußballlegende Sir Bobby Charlton im Interview behauptet auch heute noch mit seiner Weltmeistermannschaft von 1966 1:0 gegen Island gewinnen zu können.

Mannschaften können bei Marc Wollerich via Email angemeldet werden: marcwollerich@web.de

Das Startgeld beträgt 30 Euro pro Mannschaft.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2017 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Selbst-Vermarktung
Vielseitig, wandelbar und mutig, das sind Adjektive, die gut zu Ute Werner passen. Die 55-jährige ist vor zehn Jahren nach Jülich gekommen, übernahm das Traditions-Strumpf-Geschäft am Markt und ist heute Vorsitzende der Werbegemeinschaft Jülich. Geplant war nichts davon. Es hat sich mehr „gefügt“.  [08.03.2017, 08.51 Uhr]  >>

Stadtteile

Barmen: Malwunsch frei für 1+ in Latein [08.03.2017, 08.24 Uhr]  >>
Jülicher Forscherin geht in die Computer-Tiefe [08.03.2017, 07.45 Uhr]  >>
Jülich: Arbeiten mit und für Frauen [08.03.2017, 07.19 Uhr]  >>

Rundum

Hohe Kunst von der Burg Engelsdorf [08.03.2017, 09.09 Uhr]  >>
Oberzier: Frau ruft Hirsch [08.03.2017, 08.41 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung