KG Schanzeremmele

Närrische Thronfolger stehen fest
Von Redaktion [20.06.2016, 16.34 Uhr]

Bei der KG Schanzeremmele Stetternich 1948 e.V. ist die Freude groß: Für die kommenden Session 2016/17 stehen die närrischen Thronfolger fest. Die Karnevalsgesellschaft Schanzeremmele stellt sein neues designiertes Prinzenpaar Prinz Michael I. und Ehefrau Prinzessin Birgit I. Hintzen vor.

Prinz Michael I. - "Seine Tollität" Prinz Karneval ist in Stetternich zuhause und dem rheinischen Brauchtum seit Kindheit verbunden. Michael Hintzen wurde 1956 geboren und beruflich seit 1973 im Forschungszentrum Jülich beschäftigt. Seit 34 Jahren ist er als Angestellter in der Datenverarbeitung im Geschäftsbereich Sicherheit und Strahlenschutz tätig. Zudem ist der designierte Prinz seit 1984 auch in der Kommunalpolitik tätig. Von 1984 bis 2013 war er politisch aktiv im Linnicher Stadtrat, 10 Jahre Ortsvorsteher in Tetz und auch fast 10 Jahre Fraktionsvorsitzender im Linnicher Rat. Seit 2014 gehört er dem Dürener Kreistag als Kreistagsabgeordneter an. Gleichzeitig ist Michael Hintzen Fraktionsvorsitzender aller Unabhängigen Wählergemeinschaften im Kreis Düren.

Ein besonderes Augenmerk liegt hier im ehrenamtlichen Engagement im Vorstand des „Vereins zur Förderung der Kreispartnerschaften des Kreises Düren e.V.". Freundschaften entstanden mit Personen aus dem Dürener Partnerkreis Dorchester County im Bundesstaat Maryland, USA.

Karnevalistisch ist Michal Hintzen seit dem Jahre 2000 Reiter der KG „Fidelen Brüder Tetz" und seit 2013 Senator in der Stetternicher KG Schanzeremmele. Mitglied der KG Schanzeremmele Stetternich 1948 e.V. wurde er im Jahre 2014.

An seiner Seite steht sein Ehefrau und Prinzessin Birgit I., Birgit Hintzen. Sie ist gelernte Pflegefachkraft und arbeitet bei der Lebenshilfe Heinsberg als leitende Angestellte in der Werkstatt für Menschen mit körperlicher und geistiger Behinderung.

Werbung

Ehrenamtlich engagiert sie sich als sachkundige Bürgerin für Gesundheit, Soziales und Demografie für die UWG Fraktion im Kreis Düren, vertritt die unabhängigen Wählergemeinschaften des Kreises Düren im Aufsichtsrat der Dürener Gesellschaft für Arbeitsförderung mbH (DGA) und ist als stellvertretende sachkundige Bürgerin in der JüL- Fraktion bei der Stadt Jülich.

Das Hobby „Karneval" wurde ihr von den Eltern in die Wiege gelegt. Ihr Vater Karl-Heinz Jaspers war Ehrenmitglied der KG Schanzeremmele und 1966/67 selbst Karnevalsprinz. Deshalb war es von Kind an der Wunsch, selber einmal Karnevalsprinzessin zu sein. Dies wird jetzt, 50 Jahre nach der Regentschaft ihres Vaters endlich Realität!!! Seit 2014 ist Birgit Hintzen zudem Senatorin bei der KG Schanzeremmele Stetternich.

Als Prinzenführer der Session 2016/17 fungiert der Vorsitzende der KG Schanzeremmele Heinz Heuser und als Prinzenführerin seine Ehefrau Clarissa. Beide haben große Erfahrung mit dem Bazillus Karneval, da sie selbst in der Session 2012/13 als Prinzenpaar in Stetternich regierten.

Als Schanzeremmele-Original wird in der kommenden Session Sebastian Rensinghoff auftreten. Der 19-jährige besucht das Berufskolleg Eschweiler in der Fachrichtung Informationstechnik. Er engagiert sich beim Deutschen Roten Kreuz beim Kreisverband Jülich als Gruppenleiter, spielt Fussball in der A-Jugend beim SV Welldorf/Güsten und ist Mitglied bei der KG Schanzeremmele seit 2014.

Einer der großen Höhepunkte der Regentschaft des designierten Prinzenpaares wird ihre Inthronisation und Proklamation am 12. November 2016 im großen Stetternicher Festzelt sein sowie die Große Kostümsitzung - dessen Kartenvorverkauf auf Hochtouren läuft - am 11. Februar 2017 unter dem Prädikat „Echt Kölsch". Mit dabei dann u.a. Cat Ballou, Kuhl un de Gäng, Blom un Blömcher, Willi & Ernst, Hastenraths Will, Linus (Moderator der Kölner Talentprobe), Bruce Kapusta, Et Klimpermännche Thomas Küpper, Tanzgarde Höppemötzjer, Tanzkorps Schlebuscher, Bürgergarde blau-gold Köln, Trompeterkorps Kaafsäck und der Sitzungskapelle MK-Band im Stetternicher Festzelt.

Bestellformulare für die Große Kostümsitzung und weitere Information rund um die KG Schanzeremmele im Internet unter: www.schanzeremmele.de.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2017 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Selbst-Vermarktung
Vielseitig, wandelbar und mutig, das sind Adjektive, die gut zu Ute Werner passen. Die 55-jährige ist vor zehn Jahren nach Jülich gekommen, übernahm das Traditions-Strumpf-Geschäft am Markt und ist heute Vorsitzende der Werbegemeinschaft Jülich. Geplant war nichts davon. Es hat sich mehr „gefügt“.  [08.03.2017, 08.51 Uhr]  >>

Stadtteile

Barmen: Malwunsch frei für 1+ in Latein [08.03.2017, 08.24 Uhr]  >>
Jülicher Forscherin geht in die Computer-Tiefe [08.03.2017, 07.45 Uhr]  >>
Jülich: Arbeiten mit und für Frauen [08.03.2017, 07.19 Uhr]  >>

Rundum

Hohe Kunst von der Burg Engelsdorf [08.03.2017, 09.09 Uhr]  >>
Oberzier: Frau ruft Hirsch [08.03.2017, 08.41 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung