Jungendarbeit nach wie vor ein Schwerpunkt

Tennisclub Grün-Weiß Barmen ermittelte Clubmeister
Von Redaktion [14.11.2005, 17.40 Uhr]

Viele Matches  - viel Ehr: Der Tennisclub Grün-Weiß Barmen spielte seine Clubmeister aus. Foto: Verein

Viele Matches - viel Ehr: Der Tennisclub Grün-Weiß Barmen spielte seine Clubmeister aus. Foto: Verein

Nach vielen Spielverlegungen konnten die Endspiele der Clubmeisterschaften 2005 dennoch mit einer zünftigen Siegerehrung im Clubheim des TC Grün Weiß Barmen zu einem erfolgreichen Abschluss gebracht werden. Neben einigen Überraschungen spielten erstmals auch die „Minis“ eine eigene Meisterschaft im Kleinfeldtennis aus. Wie schon mehrfach berichtet setzen die Verantwortlichen des Barmener Tennisclub auf eine intensivere Jugendarbeit, um Kindern und Jugendlichen eine sinnvolle Freizeitalternative zu bieten. „Andererseits liegt hierin die Zukunft unseres Vereins“, zeigte sich Vorsitzender Arnold Holtz bei der Siegerehrung erfreut über die ersten Erfolge der Jugendförderung und dankte insbesondere den Eltern sowie den beiden Jugend-, bzw. Sportwarten Ruth und Paul Felden.

Werbung

Die Jugend am Rack: Die vier Sieger des Kleinfeldturniers. Foto: Verein

Die Jugend am Rack: Die vier Sieger des Kleinfeldturniers. Foto: Verein

Die Sieger im Einzelnen:
Auf dem Kleinfeld siegte bei den Mädchen Laura Stockem vor Kathrin Frechen, bei den Knaben Raphael Thouet vor Pascal Jonek. Alice Agatz belegte bei den Mädchen Platz 1 vor Anke Frey (2.). Max Engel wurde Clubmeister der Knaben vor Simon Claßen.

Bei den Damen schlug Isabella Dick Verena Skamen und wurde Siegerin, bei den Damen B siegte Elke Kreutz vor Beatrix Paschold. Im Doppel der Damen schlugen sich Marlis Lengersdorf und Irene Dick an die Spitze vor C. Flamm und S. Oppermann. Im Mixed gab es zweiten Titel für Irene Dick, sie siegte mit Matthias Engel vor A. Beumers und Alexander Agatz. Bei den Damen 40 lieferten sich die Doppelsiegerinnen ein Match: Marlis Lengersdorf wurde Clubmeisterin vor Irene Dick.

Im Mixed und Einzel Gegner waren Matthias Engel und Alexander Agatz – diesmal aber verwies Agatz Engel bei den Herren auf den zweiten Platz. Bei den Herren 30 siegte Marco Tangerding vor Marco Junggeburth. Klemens Schwarzer verbuchte sowohl bei den Herren 40 – hier wurde Ferdi Plum zweiter - als auch bei den Herren 55 – Heinz Schmitz wurde Vizemeister – die Clubmeisterschaft für sich. Das Herren-Doppel D. Heinen und W. Riesen setzte sich gegen die Marcos durch – Tangerding und Junggeburth nämlich. Bei den Herren 40 hieß das Sieger-Doppel H. Bäcker und Paul Felden. Sie schlugen Klemens Schwarzer und Heinz Schmitz. Schließlich belebten beim Mixed 40 Irene Dick und Ferdi Plum vor M. Schumacher und K. Dick-Engel Platz 1.

Zur Site des Vereine Tennisclub Grün-Weiß Barmen.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2017 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Freiflug über die "Sophie"
Der Barmener Olaf Kiel ist begeisterter Pilot von Multi- und Quadrokoptern, landläufig auch als Drohnen bekannt. Zwei bis dreimal in der Woche startet er in die Jülicher Börde mit seinem großen Koffer im Gepäck. Gut geschützt liegt darin die in Einzelteile zerlegte Flugmaschine, denn erst vor Ort werden die Rotoren angeschraubt und die Kamera in die Lagerung, die so genannte Gimbal, eingehängt.  [08.04.2017, 07.42 Uhr]  >>

Stadtteile

Kita „Die kleinen Strolche“: Jubiläumsfeier eine Woche lang [26.04.2017, 13.58 Uhr]  >>
Im Heckfeld Geschmack am Glauben finden [09.04.2017, 14.12 Uhr]  >>
Kölsche Nacht beim Jülicher Stadtfest [09.04.2017, 12.47 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung