Berufsinformationstag in der Zitadelle

Rotarische Berufsvielfalt bietet Schüler-Infos aus erster Hand
Von Günther Hamacher [06.03.2016, 07.44 Uhr]

Ob es das duale Studium zum Polizeibeamten und der spätere Dienst im Alltag war oder die Anforderungen, die an das Berufsfeld der Architektur gestellt werden, all dies und mehr konnten die etwa 250 Schülerinnen und Schüler der Oberstufen von erfahrenen Rotarierinnen und Rotarier erfahren. Die jungen Menschen kamen vom Gymnasium Zitadelle, dem Mädchengymnasiums St. Josef, dem Gymnasium Haus Overbach und dem Berufskolleg Jülich.

Die rotarischen Profis der Chemischen Industrie, der Energietechnik, des Erziehungswesens, der Fahrzeugtechnik, der Human- und Tiermedizin, der Rechtswissenschaften, des Maschinenbaus, der Pharmazie, der Werkstofftechnik und Physik, der Bundeswehr und der Betriebswirtschaft gaben sich mit den Interessenten im Pädagogischen Zentrum des Gymnasiums Zitadelle Jülich ein Stelldichein. Sie erläuterten danach Ausbildung, Ziele Chancen und Entwicklungen in Gruppen- und Einzelgesprächen. Auch Hintergründe des Berufes und „Randnotizen“, die man sonst nicht so leicht erfährt, waren Gegenstand der Gespräche zwischen den Teilnehmern.

In enger Kooperation mit den Verantwortlichen der Jülicher Gymnasien und des Berufskollegs hatte Dr. Achim Dohr als Verantwortlicher für den Berufsdienst des Rotary Clubs Jülich diese Informationsveranstaltung organisiert.

Werbung

Dr. Achim Dohr eröffnete im Plenum den Berufsinformationsnachmittag, erklärte Ziele der rotarischen Idee und wies auf die Bedeutung einer soliden Berufsauswahl spätestens am Ende der Schullaufbahn hin. „Rotary als weltweite Serviceorganisation mit über 1,2 Millionen Mitgliedern, die den Menschen dienen will“, so Dohr, „setzt sich aus Männern und Frauen unterschiedlicher Berufszweige zusammen. Diese Berufserfahrung und -kompetenz der Mitglieder ist eine ideale Voraussetzung dafür, jungen Menschen auf dem Weg in den Beruf behilflich zu sein.“ Er freute sich besonders über das Interesse des Berufskollegs Jülich und über die Teilnahme der Lehrerschaft an dieser Veranstaltung.

Die Rotary Clubs in ganz Deutschland führen diese Berufsinformationstage schon seit Jahren durch und stoßen immer wieder auf reges Interesse von Seiten derer, die als junge Menschen ihren Berufs- und Lebensweg suchen. Dabei will Rotary ihnen behilflich sein.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2017 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Freiflug über die "Sophie"
Der Barmener Olaf Kiel ist begeisterter Pilot von Multi- und Quadrokoptern, landläufig auch als Drohnen bekannt. Zwei bis dreimal in der Woche startet er in die Jülicher Börde mit seinem großen Koffer im Gepäck. Gut geschützt liegt darin die in Einzelteile zerlegte Flugmaschine, denn erst vor Ort werden die Rotoren angeschraubt und die Kamera in die Lagerung, die so genannte Gimbal, eingehängt.  [08.04.2017, 07.42 Uhr]  >>

Stadtteile

Kita „Die kleinen Strolche“: Jubiläumsfeier eine Woche lang [26.04.2017, 13.58 Uhr]  >>
Im Heckfeld Geschmack am Glauben finden [09.04.2017, 14.12 Uhr]  >>
Kölsche Nacht beim Jülicher Stadtfest [09.04.2017, 12.47 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung