"Dorfsitzung" der Hoppi Toppis
Von Redaktion [03.02.2016, 08.45 Uhr]

Das ULK-Prinzenpaar Prinz Gerald I. u. Prinzessin Isabella I. mit ihren Hoppi Toppis

Das ULK-Prinzenpaar Prinz Gerald I. u. Prinzessin Isabella I. mit ihren Hoppi Toppis

Seit 1993 veranstalten die Hoppi Toppis jeweils am Karnevalssamstag ihre Sitzung im Festzelt an der Altenburger Straße in Selgersdorf. Die Hoppi Toppis entstanden aus einer Idee der ULK-Frauen, den Samstagabend, der nur noch spärlich besucht wurde, mit einer "kleinen Dorfsitzung" - nur mit eigenen Dorf-Kräften - attraktiver zu gestalten. Am 6. Februar heißt es ab 19 Uhr "Herzlich Willkommen" zur Dorfsitzung im Festzelt in Selgersdorf.

Im Verlauf des Jahres 1992 wurde in liebevoller Kleinarbeit und mit viel Engagement die erste Sitzung geplant. Sie fand bei freiem Antritt am 20.02.1993 statt u. wurde bei über 2 Stunden Programm aus Tanz, Parodie, Sketch und Büttenvorträgen ein Riesenerfolg. Eine Fortsetzung war beschlossene Sache. Keiner ahnte zu diesem Zeitpunkt, dass die Hoppi Toppis mittlerweile seit mehr als 2 x 11 Jahren bestehen.

Es hat sich also gezeigt, dass auch heute noch ohne die hochbezahlten Künstler des rheinischen Karnevals der Charakter des dörflich urwüchsigen Karneval zur Freude aller - der Aktiven und der Besucher - existieren kann und seine Anerkennung findet.

Werbung

Mit der 24. Sitzung erfährt die "kleine Dorfsitzung" eine Wandlung. Erstmals werden die amtierenden Tollitäten der KG, Prinz Gerald I. und Prinzessin Isabella I., ein Teil des Abends sein und im Anschluss den neugeschaffenen "Prinzen-Event" quasi als ihren "Prinzenball" feiern. Zudem wird der neuen Hausordensträgerin Monika Boecking, auch aktiv bei den Hoppi Toppis, vom Prinzenpaar der diesjährige Hausorden verliehen.

Als Überraschungsgast wird mit "Wicky Junggeburth" eine Spitzenkraft des rheinischen Karnevals erwartet, die Sie auf keinen Fall verpassen dürfen.

Erstmals wird ein kleiner Eintritt von 3,50 EUR erhoben. Eintrittskarten sind bei der Leiterin der Hoppi Toppi, Barbara Westphal, im Vorverkauf (Email an: info@ulk-selgersdorf.de) und an der Abendkasse erhältlich.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2017 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Freiflug über die "Sophie"
Der Barmener Olaf Kiel ist begeisterter Pilot von Multi- und Quadrokoptern, landläufig auch als Drohnen bekannt. Zwei bis dreimal in der Woche startet er in die Jülicher Börde mit seinem großen Koffer im Gepäck. Gut geschützt liegt darin die in Einzelteile zerlegte Flugmaschine, denn erst vor Ort werden die Rotoren angeschraubt und die Kamera in die Lagerung, die so genannte Gimbal, eingehängt.  [08.04.2017, 07.42 Uhr]  >>

Stadtteile

Kita „Die kleinen Strolche“: Jubiläumsfeier eine Woche lang [26.04.2017, 13.58 Uhr]  >>
Im Heckfeld Geschmack am Glauben finden [09.04.2017, 14.12 Uhr]  >>
Kölsche Nacht beim Jülicher Stadtfest [09.04.2017, 12.47 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung