KG Ulk Selgersdorf feiert in Daubenrath

Der neue Orden, neue Senatoren und neues Dreigestirn
Von Redaktion [30.10.2015, 08.06 Uhr]

Mit Prinzenproklamation und Senatorenabend startet die KG Ulk in die neue Session am Samstag, 7. November. Das Motto: „Kommt und holt das Lasso raus, das Leben ist ein Narrenhaus“ schallt ab 18.30 Uhr zum närrischen Auftakt durch die Daubenrather Schützenhalle.

Wie im Vorjahr ist die Sessionseröffnung gleichzeitig als Senatsabend deklariert. So freut sich Senatspräsident Ronald Reuter ganz besonders, an diesem Abend wieder zahlreiche neue Senatoren in den Senat aufnehmen zu können.

Quasi als Einstimmung wird Ulk-Senator Peter Claßen zunächst seine „Ulkigen Leckereien“ präsentieren, bevor gegen 19.45 Uhr das Programm beginnt.

Voller Stolz fiebert die Ulkgarde an diesem Abend ihren ersten Auftritt der kommenden Session entgegen. Das „kleine“ Tanzpaar der KG, Lana Claßen und Niklas Dillgard, wird sich ebenfalls erstmals den Gästen präsentieren. Gespannt sein darf man auch auf den Auftritt der Showtanzgruppe der KG.

Erste Verleihungen des Sessionsordens stehen ebenso auf dem Programm wie die Verleihung des „Stöcheliese“, der Ulk-Ehrenurkunde sowie Ehrungen für 22-, 33- und 44-jährige Mitgliedschaft.

Werbung

„Kommt und holt das Lasso raus, das Leben ist ein Narrenhaus“, das Motto des Prinzenpaares, ziert den neuen Sessions- und Prinzenorden der KG, der durch Ulk-Präsident Karl-Heinz Wahn vorgestellt wird und als karnevalistische Botschaft des Prinzenpaares und der KG an die Karnevalisten der südlichen Stadtteile für die kommende Session gerichtet ist.


Höhepunkt ist neben der Verabschiedung des Dreigestirns der Sessions 2014/2015 die Proklamation des Prinzenpaares der Session 2015/2016, Gerald und Isabella Wilmsmann. Das neue Prinzenpaar ist im Selgersdorfer Karneval nicht unbekannt. Beide sind seit Jahren aktive Karnevalisten bei der KG Ulk. Gerald ist nicht nur Senator der KG, sondern hat schon mit einigen Auftritten bei der am Karnevalssamstag stattfindenden „Hoppi-Toppi“-Sitzung geglänzt. Letzteres gilt auch für die zukünftige Prinzessin, die seit Jahren Mitglied der Hoppi-Toppis ist und reichlich Bühnenerfahrung mitbringt.

Präsident Karl-Heinz Wahn präsentiert daneben mit „Labbes & Dickes“, „Der Klenkes“, „Die Erdnuss“ sowie „Kölns Kaschemmensänger“ Günter Missenich wieder ein buntes karnevalistisches Rahmenprogramm.

Für die musikalische Gestaltung des Abends sorgt Wolfgang Schiffer.

Mit der Sessionseröffnung startet auch der Kartenvorverkauf für die große Prunksitzung der KG Ulk Selgersdorf am 23. Januar 2016. Weitere Informationen auf www.ulk-selgersdorf.de


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2018 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Das JüLicht geht im "Herzog" auf
Das "JüLicht" ist Geschichte – es geht ab sofort im "Herzog" auf – und diesmal gibt es die neuesten Nachrichten nicht nur täglich frisch im Internet, sondern auch jeden Monat als neues Stadt- und Kulturmagazin in gedruckter Form. Wir – Muttkraat, Medien- und Kommunikationsdesigner Hacky Hackhausen und Herzens-Jülicherin und Journalistin Dorothée Schenk – haben fast drei Jahre lang an der „Fusion“ des „kleinen Herzog“, das bis Ende 2017 als Kulturmagazin im Taschenformat erschienen ist und dem Internetmagazin „JüLicht“ geplant und gefeilt.  [30.01.2018, 14.41 Uhr]  >>

Stadtteile

Kita „Die kleinen Strolche“: Jubiläumsfeier eine Woche lang [26.04.2017, 13.58 Uhr]  >>
Im Heckfeld Geschmack am Glauben finden [09.04.2017, 14.12 Uhr]  >>
Kölsche Nacht beim Jülicher Stadtfest [09.04.2017, 12.47 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung