TTC spielt gegen TTC Schwalbe Bergneustadt

Nächste Hürde zum Pokalfinale
Von  [18.09.2015, 16.09 Uhr]

Bundesligist Bergneustadt ist am Freitag, 18. September, die nächste Hürde auf dem Weg ins Pokalfinale: Der Vorjahresfinalist, seines Zeichens auch Deutsche Pokalsieger von 1983, trifft am Freiag um 19 Uhr vor heimischer Kulisse im DTTB-Pokal-Achtelfinale auf den Bundesligisten TTC Schwalbe Bergneustadt; ein Sieg hätte den erneuten Einzug in die Finalrunde um die begehrte Trophäe zur Folge.

"Es ist immer schwer als Zweitligist gegen einen Bundesligisten zu bestehen. Aber ein Sieg ist trotzdem möglich, auch wenn Bergneustadt eigentlich auf jeder Position besser besetzt", betonte TTC-Cheftrainer Miroslav Broda.

Werbung

Im vergangene Jahr schalteten die Indeländer auf dem Weg ins Finale mit dem TTC Frickenhausen ebenfalls einen Bundesligisten aus, deswegen ist Ewout Oostwouder, der für Hermann Mühlbach ins Team rutscht zuversichtlich: "Es ist schwierig, aber wir werden mit Sicherheit unsere Chance bekommen. Wenn wir als Mannschaft zusammen und stehen und kämpfen, dann können wir einiges bewegen!" Neben Oostwouder wird für Jülich Jean und Ozawa an den Tisch gehen; Bergneustadt hat mit Mengel, Duda und Walther drei deutsche Nationalspieler im Kader.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright