Dr. Dartsch neuer Vorsitzender

Führungswechsel im Krankenhaus-Förderverein
Von Kaya Erdem [06.08.2015, 15.29 Uhr]

Neu gewählt hat der Verein der Freunde und Förderer des Jülicher Krankenhauses.

Neu gewählt hat der Verein der Freunde und Förderer des Jülicher Krankenhauses.

Im Verein der Freunde und Förderer des St. Elisabeth Krankenhauses Jülich e.V. haben Neuwahlen stattgefunden. Neuer Vorsitzender ist Dr. Wolfgang Dartsch, neuer stellvertretender Vorsitzender ist der bisherige Beisitzer Manfred Vogels. Uwe Willner wird als Schatzmeister wiedergewählt. Beisitzer sind erneut Cornel Cremer und erstmals Horst Mewis. Die Kassenprüfer heißen wieder Heinz Röttgen-Burtscheidt und Heinz Liebeler. Der neue Vorstand beruft nach den Wahlen wieder Gisela Krott zur Geschäftsführerin.

Der bisherige Vorsitzende und sein bisheriger Stellvertreter, Dr. Dieter Scheidt und Heinz A. Schüssler, standen aus persönlichen Gründen nicht mehr zur Wahl. Dr. Scheidt wurde für die zurückliegende Arbeit und Übernahme der Verantwortung gedankt und er dankte herzlich für die gute und effektive Zusammenarbeit der letzten vier Jahre.

Ein großer Dank galt der „äußerst engagierten und stets verlässlichen Geschäftsführerin, Gisela Krott“. Ebenso bedankte er sich herzlich bei Heinz A. Schüssler, der die Geschicke des Fördervereins von Anfang an als stellvertretender Vorsitzender mitgestaltete und nach dem Tod des Gründers Dr. Leo Becker dessen Funktion als Vorsitzenden für einen längeren Zeitraum übernahm.

Werbung

Der Verein der Freunde und Förderer des St. Elisabeth Krankenhauses Jülich e.V. möchte das Jülicher Krankenhaus im Einvernehmen mit dem Krankenhausträger ideell und materiell unterstützen. Er informiert die Bevölkerung, z. B. durch Veranstaltungen, um so die Verbundenheit zu "ihrem" Krankenhaus zu fördern. Er fördert zudem die Anschaffung von neuen medizinischen Geräten.

Vieles konnte bereits durch private Unterstützung erreicht werden, weitere erforderliche Geräteinvestitionen stehen noch an. Die Vereinsmitglieder möchten gemeinsam mit allen Interessierten das Jülicher Krankenhaus unterstützen, um zur bestmöglichen medizinischen Versorgung zum Wohle aller Patientinnen und Patienten beizutragen. Davon profitieren auch alle Mitarbeiter.

Interessenten, die sich ebenfalls, mit einer Spende oder eine Mitgliedschaft, engagieren möchten, erreichen den Verein der Freunde und Förderer des St. Elisabeth Krankenhauses Jülich e.V. über Frau Gisela Krott, Sudetenstraße 15, 52428 Jülich (Tel.: 02461 7527).


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2017 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Freiflug über die "Sophie"
Der Barmener Olaf Kiel ist begeisterter Pilot von Multi- und Quadrokoptern, landläufig auch als Drohnen bekannt. Zwei bis dreimal in der Woche startet er in die Jülicher Börde mit seinem großen Koffer im Gepäck. Gut geschützt liegt darin die in Einzelteile zerlegte Flugmaschine, denn erst vor Ort werden die Rotoren angeschraubt und die Kamera in die Lagerung, die so genannte Gimbal, eingehängt.  [08.04.2017, 07.42 Uhr]  >>

Stadtteile

Kita „Die kleinen Strolche“: Jubiläumsfeier eine Woche lang [26.04.2017, 13.58 Uhr]  >>
Im Heckfeld Geschmack am Glauben finden [09.04.2017, 14.12 Uhr]  >>
Kölsche Nacht beim Jülicher Stadtfest [09.04.2017, 12.47 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung