Mitgliederversammlung Förderverein Festung Zitadelle

Jülich-Kenner referiert über Pasqualinis Stadtentwurf
Von Redaktion [28.05.2015, 17.59 Uhr]

Der Förderverein Festung Zitadelle Jülich lädt für den heutigen Donnerstag im Anschluss an seine Mitgliederversammlung alle am „Stadtdenkmal Jülich“ Interessierten ins Hotel Kaiserhof ein.

Um 20 Uhr hält dort Prof. Dr.-Ing. Jürgen Eberhardt einen bedeutenden Lichtbild-Vortrag zur historischen Stadtentwicklung Jülichs: „Alessandro Pasqualinis Entwurfsmodell von 1545 und seine maßlichen sowie geometrischen Bezüge zum Grundriss der ab 1549 in Jülich realisierten Zitadelle.“ Grundlage der neuesten Forschungsergebnisse ist ein Zitadellen-Modell von 1545 aus Holz, das 1944 zwar bei Luftangriffen auf Ingolstadt verbrannte, doch in zwei Fotos erhalten blieb.

Höchst anschaulich werden unter anderem die Abmessungen der im Modell ausgewiesenen einzelnen Bauelemente in ihren aus der Harmonielehre ableitbaren Zahlenverhältnissen behandelt; sodann wird auch untersucht, in wieweit sich im Grundriss des Modells die bekannten geometrischen Proportionierungs-Schemata wie Vierung und Acht-Ort, Fünfstern- und Zehnsterngrund, Sechsstern- und Zwölfsterngrund, aber auch Siebenstern- und Vierzehnsterngrund auffinden lassen.

Werbung

Darüber hinaus wird die von Cesariano 1521 publizierte Darstellung eines menschlichen Körpers nach den Maß- und Proportionsangaben bei Vitruv vorgestellt, der sich hier in ein aufgerastertes Quadrat und einen Inkreis einfügt. Schließlich wird dargelegt, wie sich auch der Grundriss der ab 1549 von Alessandro Pasqualini in Jülich realisierten Zitadelle in den Modellplan einfügen lässt.

Jürgen Eberhardt ist in Jülich kein Unbekannter: Als Stipendiat der Biblioteca Hertziana in Rom habilitiert und ab 1969 beim Staatshochbauamt Aachen tätig, war er als Kenner der Hochrenaissance-Architektur maßgeblich mit der Restaurierung der Zitadelle sowie insbesondere des Ostflügels des Schlosses und der Schlosskapelle beauftragt.

1971 an die Fachhochschule Köln berufen, vertrat er dort das Lehrgebiet Denkmalpflege mit dem Schwerpunkt „Erhaltungs- und Nutzungskonzeptionen“. Forschungs- und Gutachtertätigkeit führten ihn immer wieder auch nach Jülich


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2017 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Freiflug über die "Sophie"
Der Barmener Olaf Kiel ist begeisterter Pilot von Multi- und Quadrokoptern, landläufig auch als Drohnen bekannt. Zwei bis dreimal in der Woche startet er in die Jülicher Börde mit seinem großen Koffer im Gepäck. Gut geschützt liegt darin die in Einzelteile zerlegte Flugmaschine, denn erst vor Ort werden die Rotoren angeschraubt und die Kamera in die Lagerung, die so genannte Gimbal, eingehängt.  [08.04.2017, 07.42 Uhr]  >>

Stadtteile

Kita „Die kleinen Strolche“: Jubiläumsfeier eine Woche lang [26.04.2017, 13.58 Uhr]  >>
Im Heckfeld Geschmack am Glauben finden [09.04.2017, 14.12 Uhr]  >>
Kölsche Nacht beim Jülicher Stadtfest [09.04.2017, 12.47 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung