Spiel gegen Bundesligisten am 22. Februar

Grün-Weiße Mädels sind Hallenmeister
Von  [17.02.2015, 09.09 Uhr]

Bei den Dürener Hallenkreismeisterschaften 2014/2015 in der Sporthalle Inden-Merödgen setzten sich die B-Juniorinnen des SV Grün-Weiß Welldorf-Güsten gegen ihre Konkurrentinnen vom FC Borussia Derichsweiler, SC Mausauel-Nideggen und Alemannia Rommelsheim durch und wurden Hallenkreismeister 2014/2015.

Die Mannschaft blieb im Turnierverlauf ungeschlagen und zeigte mit offensiven Kombinationen viel Spielfreude. Größter Konkurrent war der FC Borussia Derichsweiler, der sich nach einem hart umkämpften Spiel mit 0:1 geschlagen geben musste.

Zur erfolgreichen Mannschaft gehören Eva Goebbels, Katrin Hahn, Zoe Hermanns (Mannschaftsführerin), Melina Hofmann, Leandra Klingbeil, Hanna Lemkamp, Julienne Jansen, Janine Ramekers, Anne Reif, Isabell Rensinghof, Lara Schäfer, Tamara Schier, Giulia Stoffels, Louisa Stoffels, Esther Zeitzen, Trainerin Sabrina Heyartz, Torwarttrainer Sascha Herden und Trainer Uwe Meurers.

Werbung

Durch den aktuellen Sieg des Hallenpokals und des Kreispokals im vergangenen Herbst qualifizierte sich der SV Grün-Weiß Welldorf-Güsten für den Norbert-Petry Hallenpokal bzw. den FVM Pokal, die unter 12 Mannschaften aus den Kreisen des Mittelrheins und zwei Bundesligamannschaften auf Mittelrheinebene ausgespielt werden. Termin für den Norbert-Petry Hallenpokal ist voraussichtlich der 7. März in Hennef, Termin für den FVM Pokal ist Frühjahr 2015.

Der nächste Höhepunkt im Spielplan der B-Juniorinnen aus Welldorf-Güsten ist das Testspiel gegen Bundesligist Bayer Leverkusen am 22. Februar um 14 Uhr auf der Sportanlage des SV Grün-Weiß Güsten-Welldorf am Sandweg als Vorbereitung auf die Rückrunde in der Bezirksliga der Staffel 4. Vorab bestreiten am Vormittag die A-Juniorinnen um 11 Uhr ihr Meisterschaftsspiel gegen Soccerlife Düren.

Zuschauer sind bei beiden Spielen herzlich willkommen.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2018 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Das JüLicht geht im "Herzog" auf
Das "JüLicht" ist Geschichte – es geht ab sofort im "Herzog" auf – und diesmal gibt es die neuesten Nachrichten nicht nur täglich frisch im Internet, sondern auch jeden Monat als neues Stadt- und Kulturmagazin in gedruckter Form. Wir – Muttkraat, Medien- und Kommunikationsdesigner Hacky Hackhausen und Herzens-Jülicherin und Journalistin Dorothée Schenk – haben fast drei Jahre lang an der „Fusion“ des „kleinen Herzog“, das bis Ende 2017 als Kulturmagazin im Taschenformat erschienen ist und dem Internetmagazin „JüLicht“ geplant und gefeilt.  [30.01.2018, 14.41 Uhr]  >>

Stadtteile

Kita „Die kleinen Strolche“: Jubiläumsfeier eine Woche lang [26.04.2017, 13.58 Uhr]  >>
Im Heckfeld Geschmack am Glauben finden [09.04.2017, 14.12 Uhr]  >>
Kölsche Nacht beim Jülicher Stadtfest [09.04.2017, 12.47 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung