Jahreshauptversammlung

Mandolinen-Orchesters Rurtal zum Landeswettbewerb?
Von Redaktion [18.02.2015, 07.03 Uhr]

Positives hatten Geschäftsführer Guido Müntz und Kassiererin Ina Breuer zur Jahreshauptversammlung des Mandolinen-Orchesters Rurtal 1928 Koslar e. V .zu vermelden: Das Orchester unter der Leitung von Stephan Hebeler hatte musikalisch neue Ziele gesteckt hatte, und das Ergebnis seiner Arbeit im Hauptkonzert in der Schlosskapelle eindrücklich unter Beweis gestellt.

Die Zahlen zeigten, dass der Verein weiterhin auf gesunden Füßen steht und die nächsten Projekte in Angriff nehmen kann. Dazu gehören neben dem musikalischen Programm, das Stephan Hebeler vorstellte, der möglichen Teilnahme am Landeswettbewerb zum Deutschen Orchesterwettbewerb auch Unternehmungen, die die inaktiven Mitglieder wieder näher an die Musiker heranführen sollen.

Nur gemeinsam ist man stark genug, um auch wieder überregionale Veranstaltungen zu organisieren, die in Jülich schon eine große Tradition haben. Hier verwies Helmut Lang, der neben seiner aktiven Mitgliedschaft im Orchester auch Präsident des Bundes Deutscher Zupfmusiker in NRW ist, auf das Verbandsinteresse für die Planung eines deutschen Orchesterwettbewerbs für Zupforchester in Jülich, voraussichtlich im Jahr 2016.

Werbung

Wichtig für die weitere Arbeit ist natürlich ein gut besetzter Vorstand, der bereit ist, ehrenamtlich die Geschicke des Vereins in die Hand zu nehmen. Die Vorstandsneuwahlen zeigten hier, dass das Koslarer Orchester auch in diesem Segment gut aufgestellt ist. Eine Tatsache, die in unseren Vereinen nicht mehr so selbstverständlich ist.

Unter der Wahlleitung von Heinz Clemens wurde Guido Müntz zum neuen Vorsitzenden gewählt. An seiner Seite arbeiten Dr. Jochen Seier als 2. Vorsitzender, Sabine Schröder als Geschäftsführerin - Doris Wolters als ihre Stellvertreterin, Ina Breuer und Gabriele Lang als 1. und 2. Kassiererin, sowie Nicole Bataille, Hermann-Josef Carnol und Bernd Granderath als Beisitzer.

Zum Ende der Versammlung erörterten die Teilnehmer Fragen rund um die Zukunftsplanungen, die Jugendförderung und die Planung von Terminen für das gemütliche Beisammensein. Herausgestellt wurde noch einmal, dass das Orchester langfristig nur mit neuen Spielerinnen und Spielern seinen Zielsetzungen gerecht werden kann. Hier gilt nach wie vor der Aufruf an Interessierte, sich mit dem Vorstand oder einem Mitglied des Orchesters in Verbindung zu setzen, bzw. einfach einmal auf der Probe mittwochs von 19.30 bis 22 Uhr in der Bürgerhalle Koslar auf der oberen Etage zu erscheinen, um einen ersten Eindruck zu gewinnen.

Weitere Informationen stehen auf der Website des Orchesters unter www.mandolinen-orchester-koslar.de bereit.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2017 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Freiflug über die "Sophie"
Der Barmener Olaf Kiel ist begeisterter Pilot von Multi- und Quadrokoptern, landläufig auch als Drohnen bekannt. Zwei bis dreimal in der Woche startet er in die Jülicher Börde mit seinem großen Koffer im Gepäck. Gut geschützt liegt darin die in Einzelteile zerlegte Flugmaschine, denn erst vor Ort werden die Rotoren angeschraubt und die Kamera in die Lagerung, die so genannte Gimbal, eingehängt.  [08.04.2017, 07.42 Uhr]  >>

Stadtteile

Kita „Die kleinen Strolche“: Jubiläumsfeier eine Woche lang [26.04.2017, 13.58 Uhr]  >>
Im Heckfeld Geschmack am Glauben finden [09.04.2017, 14.12 Uhr]  >>
Kölsche Nacht beim Jülicher Stadtfest [09.04.2017, 12.47 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung