Erfolgreicher Jülicher Wassersportverein

Lukas Bücker auf der Erfolgswelle
Von Redaktion [04.07.2013, 11.46 Uhr]

Ganz vorne mitschwimmen konnten bei den Bezirks- und Bezirksjahrgangsmeisterschaften des Schwimmbezirks Aachen die Teilnehmer des Jülicher Wassersportvereins. Allen voran auf der Erfolgswelle war Lukas Bücker.

Das Top-Ereignis wurden auf der 50 m-Bahn im Kölner Leistungszentrum ausgetragen. Die organisatorische und logistische Herausforderung meisterte in diesem Jahr der VfR Übach-Palenberg als Ausrichter der Bezirksmeisterschaften mit Bravour. Alle vier Wettkampfabschnitte an beiden Tagen mit 249 Teilnehmern, 1276 Einzelstarts und 36 Staffeln verliefen sehr erfolgreich, eine gelungene Premiere für die neue Fachwartin Gabi Dreiner.

Bei den Herren waren die Medaillen in der Jahrgangswertung breit gestreut.

Werbung

Unter den Spitzenreiter bei den Mehrfachtitelgewinnern waren aus den Reihen des Jülicher Wassersportvereins im Jahrgang 2002 Moritz Wiehe mit drei Jahrgangsmeistertiteln, im Jahrgang 2000 ergatterte Lukas Bücker 8 von 10 Titeln und auch André Bücker konnte im Jahrgang 1996/1997 einen Titel erringen.

Für alle Athleten, die 2012 mit Bezirks- und Bezirksaltersklassenrekorden einen Platz in der Bestenliste des Schwimmbezirks eroberten, gab es eine besondere Ehrung im Rahmen der Bezirksmeisterschaften, darunter auch Lukas Bücker.

Für 26 Mädchen der Jahrgänge 2001 und 2002 und 23 Jungen der Jahrgänge 2000 und 2001 wurde mit den Schwimmstrecken bei den Bezirksmeisterschaften der Jugendmehrkampf 2013 entschieden. Alle Teilnehmer, die nach den Bedingungen der Ausschreibung in die Wertung kamen, wurden mit Urkunden ausgezeichnet. Auch hier siegte bei den Schwimmern des Jahrgangs 2000 Lukas Bücker vom Jülicher Wassersportverein.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2018 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Das JüLicht geht im "Herzog" auf
Das "JüLicht" ist Geschichte – es geht ab sofort im "Herzog" auf – und diesmal gibt es die neuesten Nachrichten nicht nur täglich frisch im Internet, sondern auch jeden Monat als neues Stadt- und Kulturmagazin in gedruckter Form. Wir – Muttkraat, Medien- und Kommunikationsdesigner Hacky Hackhausen und Herzens-Jülicherin und Journalistin Dorothée Schenk – haben fast drei Jahre lang an der „Fusion“ des „kleinen Herzog“, das bis Ende 2017 als Kulturmagazin im Taschenformat erschienen ist und dem Internetmagazin „JüLicht“ geplant und gefeilt.  [30.01.2018, 14.41 Uhr]  >>

Stadtteile

Kita „Die kleinen Strolche“: Jubiläumsfeier eine Woche lang [26.04.2017, 13.58 Uhr]  >>
Im Heckfeld Geschmack am Glauben finden [09.04.2017, 14.12 Uhr]  >>
Kölsche Nacht beim Jülicher Stadtfest [09.04.2017, 12.47 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung