Sommerfest am 22. Juni

Bei Bärmer Sandhasen herrscht Einigkeit
Von Redaktion [14.06.2013, 08.37 Uhr]

Kurz vor ihrer Jubiläumssession dürfen sich die Karnevalisten der Barmer Sandhase über Zuwachs freuen: 30 neue Mitglieder zählt die KG um ihre Vorsitzende Heidi Stein, sieben von ihnen sind Senatoren.

Nach ausführlichem Rückblick, in dem der auch der inzwischen vierte Europameisterschaftstitel für die Solomariechen Fanny Heinen und Silke Frey mit ihren Trainerinnen Anke Frey und Simone Kosprd noch einmal hervorgehoben wurde,folgte eine Vorausschau auf die kommende Jubiläumssession, 2 x 11 Jahre.

Werbung

Anführen wird die KG dann der bisher kommissarisch eingesetzte Geschäftsführer Thomas Süßenbach. Er wurde ebenso einstimmig ins Amt gewählt wie Silvia Wilden zur 2. Kassenprüferin. Nach dem Rotationsprinzip scheidet Karl-Heinz Hommelsheim als Kassenprüfer aus, der bisherige 2. Kassenprüfer Jürgen Heinen wird 1. Kassenprüfer.
Unter dem Punkt „Verschiedenes" sprach man sich zunächst über zukünftig neu zu besetzende Vorstandsposten aus. Als Sitzungspräsident, Literat und Pressewart wird ein Generationswechsel gewünscht.

Dagmar Wüllenweber, die einen weiteren Übungsraum in der alten Schule angemietet hat, stellte zur Einweihung desselben ein Sommerfest am 22. Juni in Aussicht. Die Einladung mit genauen Informationen dazu erfolgt noch.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2018 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Das JüLicht geht im "Herzog" auf
Das "JüLicht" ist Geschichte – es geht ab sofort im "Herzog" auf – und diesmal gibt es die neuesten Nachrichten nicht nur täglich frisch im Internet, sondern auch jeden Monat als neues Stadt- und Kulturmagazin in gedruckter Form. Wir – Muttkraat, Medien- und Kommunikationsdesigner Hacky Hackhausen und Herzens-Jülicherin und Journalistin Dorothée Schenk – haben fast drei Jahre lang an der „Fusion“ des „kleinen Herzog“, das bis Ende 2017 als Kulturmagazin im Taschenformat erschienen ist und dem Internetmagazin „JüLicht“ geplant und gefeilt.  [30.01.2018, 14.41 Uhr]  >>

Stadtteile

Kita „Die kleinen Strolche“: Jubiläumsfeier eine Woche lang [26.04.2017, 13.58 Uhr]  >>
Im Heckfeld Geschmack am Glauben finden [09.04.2017, 14.12 Uhr]  >>
Kölsche Nacht beim Jülicher Stadtfest [09.04.2017, 12.47 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung