Mit der Zeit - meist paarweise
Von Redaktion [24.02.2013, 15.18 Uhr]

Das Paar ist Gertrud Krafts durchgängiges Thema. Es sind aber nicht die großen Paare wie Romeo und Julia oder Tristan und Isolde. Es sind die kleinen, wenig symbolträchtigen. "Mit der Zeit - meist paarweise" heißt auch der Titel der Ausstellung im Jülicher Hexenturm. Der Kunstverein zeigt die Ausstellung ab Freitag, 1. März, ab 19.30 Uhr. Einführende Worte zur Vernissage spricht Prof. Bodo Kraft.

Das Leben zum Symbol zu erheben, es zu einem Kunstwerk zu machen, das ist eine Idee der Romantik. Aber die Arbeiten von Gertrud Kraft sind nicht romantisch und so ist das, was sie in Grafik, Skulptur und Malerei im KV Jülich zeigt, so etwas wie das Gelingen oder Scheitern im Kleinen, in der menschlichen Dimension.

Wenn sich ihre Paare an den Händen fassen, die Köpfe Stirn an Stirn gegen einander lehnen und die Alterungsringe ihrer Bäuche sich dabei berühren, das ist zärtlich, wahr, tragisch und ohne ein Pathos.

Die Knappheit der Darstellung hat alles von einer Karikatur, ohne je eine zu werden. Karikaturen sind temporär, aber diese Paare sind in ihrer bescheidenen Zugewandtheit zeitlos, das ewige menschliche Drama.

Werbung

Ein Mittel dieses Zeitlose herzustellen ist das Zweidimensionale. Durch den Verzicht von Perspektive verlieren die Figuren alles Anekdotische, sie werden zu Piktogrammen und Hieroglyphen, weniger in Pyramiden als auf U-Bahnhöfen. Ihre Bildnerische Mittel sind bewusst knapp gehalten, lapidar und trotzdem oder vielleicht gerade deswegen berühren sie uns. Ein junger Mensch wird dieses Antiromantische anders sehen als ein alter, abgeklärter. Diese Arbeiten können Gräben aufwerfen, Diskurse anzetteln, auch darin liegt ihre Stärke.

Die 1948 in Aachen geborene Gertrude Kraft, seit Jahren Kunstlehrerin am Mädchengymnasium in Jülich, präsentiert sich zur Beendigung ihrer Schullaufbahn mit einer Werkübersicht im Kunstverein Jülich.

Die Künstlerin führt am Sonntag. 3. März, 11 Uhr selbst durch die Ausstellung. Letzter Ausstellungstag ist Sonntag, 24. März.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2018 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Das JüLicht geht im "Herzog" auf
Das "JüLicht" ist Geschichte – es geht ab sofort im "Herzog" auf – und diesmal gibt es die neuesten Nachrichten nicht nur täglich frisch im Internet, sondern auch jeden Monat als neues Stadt- und Kulturmagazin in gedruckter Form. Wir – Muttkraat, Medien- und Kommunikationsdesigner Hacky Hackhausen und Herzens-Jülicherin und Journalistin Dorothée Schenk – haben fast drei Jahre lang an der „Fusion“ des „kleinen Herzog“, das bis Ende 2017 als Kulturmagazin im Taschenformat erschienen ist und dem Internetmagazin „JüLicht“ geplant und gefeilt.  [30.01.2018, 14.41 Uhr]  >>

Stadtteile

Kita „Die kleinen Strolche“: Jubiläumsfeier eine Woche lang [26.04.2017, 13.58 Uhr]  >>
Im Heckfeld Geschmack am Glauben finden [09.04.2017, 14.12 Uhr]  >>
Kölsche Nacht beim Jülicher Stadtfest [09.04.2017, 12.47 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung