Kunstverein besucht „Otto den Großen“
Von Redaktion [26.07.2012, 15.48 Uhr]

Der Jülicher Kunstverein fährt vom 23. bis 26. September zur Ausstellung „Otto der Große“ nach Magdeburg.

Auf der Anreise ins Elbe- und Havelland machen die Reisegruppe Station in Königslutter, bevor es weiter geht zum Übernachtungsort Stenda. Der Dom und die Marienkirche in Stendal haben beide eine große Rolle im Hansebund gespielt. Den Ort Havelland, der malerisch gelegen ist an Zusammenfluss von Elbe und Havel, wird Kunstverein auch besuchen sowie die Kaiserstadt Tangermünde.

Werbung

Magdeburg wird eine Zeitreise zu „Otto dem Großen“ um das Jahr 950 sein. Die Ausstellung „Otto Imperator“ ist gleichzeitig Jubiläum zum Anlass von 1100 Jahre Geburtsjahr Ottos und 1050 Jahre Krönungsjahr Ottos.

Auf dem Heimweg macht die Jülicher Reisegruppe noch einen Abstecher zum Ordenskloster Jerichow im Elb-Havel-Winkel.

Interessenten können das Programm anfordern bei Marlies Keil, ? 02461/1513.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright