50. wird von Judoka dreifach gefeiert
Von Redaktion [19.07.2012, 14.47 Uhr]

Der Jülicher Judoclub wurde vor 50 Jahren gegründet. Grund zum Feiern: Dem Sommerfest zum Jubiläum folgen noch ein Festakt am 25. August und das bekannte Muttkrate-Turnier im September.

 Schau von Bärbel Schlögl und Max Lühring, die sowohl Judowürfe in extremer Zeitlupe erst vorwärts und dann wieder zurück zeigten

Schau von Bärbel Schlögl und Max Lühring, die sowohl Judowürfe in extremer Zeitlupe erst vorwärts und dann wieder zurück zeigten

Weit über 200 Mitglieder und ihre Familien kamen zum Sommerfest auf den Schulhof des Westgebäudes der Zitadelle. Nach einem Ligakampf der Frauenmannschaft am Morgen, folgte der gesellige Teil zwischen zwei Hüpfburgen und Surfsimulator.

Daneben gab es noch Gesichterschminken, das nicht nur die Jüngeren in Anspruch nahmen. Auch wurde das Spielmobil des Kreisjugendamtes mit seinen vielen Möglichkeiten ausgiebig genutzt. Die verschiedenen Gruppen der Kinder und Jugendlichen hatten kleine Vorführungen auf der Judomatte eingeübt, die nun vor einem größeren Publikum gezeigt werden konnten.

Auch die Erwachsenen ließen sich nicht zurückhalten und zeigten aus dem Stegreif verschiedene Judo-Aktionen. Der Höhepunkt dieser Vorführungen die Schau von Bärbel Schlögl und Max Lühring, die sowohl Judowürfe in extremer Zeitlupe erst vorwärts und dann wieder zurück zeigten. Dann folgten einige schnelle und spektakuläre Würfe. Das Highlight war ihr Fernjudo. Aus drei Metern Entfernung wurde mit eigenen Bewegungen die des Partners gesteuert, um ihn zum Fallen zu bringen. Die Zuschauer waren davon so begeistert, dass eine Zugabe geben werden musste.

Werbung

Mit diesem Sommerfest hat nun der erste Höhepunkt in diesem Jubiläumsjahr stattgefunden. Am 25. August wird dann im Pädagogischem Zentrum der Zitadelle, nach dem Festakt in der Schlosskapelle, ein Tanzabend ab 20 Uhr mit Livemusik der Jülicher Band WEB stattfinden. Hierzu sind alle herzlich eingeladen. Karten hierzu gibt es im Vorverkauf in der Turnhalle, bzw. an der Abendkasse.

Beendet werden die Jubiläumsaktivitäten mit einer Judo-Veranstaltung am 8. und 9. September in der Turnhalle des Schulzentrums. Hierbei werden neben dem bekannten Muttkrate-Turnier, das neu auf Bezirksebene ausgerichtet wird, auch ein Landesligakampf der Frauen und ein kompletter Bezirksligakampftag mit acht Mannschaften der Männer stattfinden. Aus einer kleinen Idee 1962 ist so in 50 Jahren in Jülich einer der größten Judovereine Nordrhein-Westfalens entstanden. Kontinuierliche Kinder- und Jugendarbeit sowie viele ehrenamtliche Helfer haben dazu beigetragen, dass der Jülicher Judoclub nunmehr 50 Jahre lang eine makellose Vereinsgeschichte aufweist.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2017 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Freiflug über die "Sophie"
Der Barmener Olaf Kiel ist begeisterter Pilot von Multi- und Quadrokoptern, landläufig auch als Drohnen bekannt. Zwei bis dreimal in der Woche startet er in die Jülicher Börde mit seinem großen Koffer im Gepäck. Gut geschützt liegt darin die in Einzelteile zerlegte Flugmaschine, denn erst vor Ort werden die Rotoren angeschraubt und die Kamera in die Lagerung, die so genannte Gimbal, eingehängt.  [08.04.2017, 07.42 Uhr]  >>

Stadtteile

Kita „Die kleinen Strolche“: Jubiläumsfeier eine Woche lang [26.04.2017, 13.58 Uhr]  >>
Im Heckfeld Geschmack am Glauben finden [09.04.2017, 14.12 Uhr]  >>
Kölsche Nacht beim Jülicher Stadtfest [09.04.2017, 12.47 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung