SAMT-Bericht zum Kastrationsprojekt 2010

„Viel Katzenelend verhindert“
Von Redaktion [21.06.2010, 11.40 Uhr]

Hoch lobt der Verein SAMT sowohl die Spendenbereitsschaft als auch die gute Kooperation mit den Tierärzten der Region. 34 Katzen und 19 Kater wurden im Zuge des Kastrationsprojekts 2010 zeugungsunfähig. „ Über den Daumen gepeilt wurden somit rund 350mal unerwünschter Nachwuchs und damit ganz viel Katzenelend verhindert“, so die Pressemitteilung des Vereins.

Dank vieler kleiner und einiger größere Spenden konnte das diesjährige Kastrationsprojekt bis zum 9. Juni weitergeführt werden. Jetzt sei der Topf leer und zu den vielen erwachsenen Katzen, die dringend ein neues Zuhause suchen (www.s-a-m-t.de ), haben Vereinsmitglieder noch elf Babykatzen aufgenommen, die ebenfalls eine liebevolle Familie suchen. Und immer noch meldeten sich Tierhalter mit unkastrierten Katzen und ihrem Nachwuchs. Eine Bestätigung für SAMT, dass sie auf dem richtigen Weg sind.

Im Einzelnen ließ der Verein in Jülich 29 Katzen und Kater kastrieren,
in der Gemeinde Aldenhoven 16 Katzen und Kater, davon 7 Tiere aus Siersdorf,
im Gemeine Titz noch mal 4 Katzen /Kater
in Niederzier 3, und in Inden 1 Katze/Kater

Werbung

Nicht eingerechnet seien eine Reihe von unkastrierten Fundkatzen, die noch so „nebenher“ kastriert worden seien.

„Ein dickes Dankeschön allen Spendern groß und klein, besonders erwähnt sei hier das Geburttagskind, das seine Geburtstagsfeier in den Dienst der guten Sache stellte, sowie die Firma Braun aus Hambach und die Innecken-Prüß-Stiftung, die uns dieses Kastrationsprojekt erst ermöglichten“, so der Verein.

Ein ebensolches Dankeschön wurde den beteiligten Tierärzte/innen ausgesprochen: Praxis Reinartz und Praxis Nürnberg in Jülich, Praxis Rüffer v. Berg in Aldenhoven, Praxis Munnes-Jugert in Niederzier und Praxis Mirbach in Langerwehe.

Im nächsten Jahr möchte SAMT das Projekt fortsetzen. Spenden werden ab sofort unter dem Stichwort „Kastrationsprojekt 2011“ auf dem Konto von S.A.M.T. e.V. Jülich gesammelt.
Kontonummer: 1200102323
Sparkasse Düren BLZ : 39550110

Infos:
S.A.M.T. e.V. Jülich
02461 342209 oder 015776810046
www.s-a-m-t.de


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2018 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Das JüLicht geht im "Herzog" auf
Das "JüLicht" ist Geschichte – es geht ab sofort im "Herzog" auf – und diesmal gibt es die neuesten Nachrichten nicht nur täglich frisch im Internet, sondern auch jeden Monat als neues Stadt- und Kulturmagazin in gedruckter Form. Wir – Muttkraat, Medien- und Kommunikationsdesigner Hacky Hackhausen und Herzens-Jülicherin und Journalistin Dorothée Schenk – haben fast drei Jahre lang an der „Fusion“ des „kleinen Herzog“, das bis Ende 2017 als Kulturmagazin im Taschenformat erschienen ist und dem Internetmagazin „JüLicht“ geplant und gefeilt.  [30.01.2018, 14.41 Uhr]  >>

Stadtteile

Kita „Die kleinen Strolche“: Jubiläumsfeier eine Woche lang [26.04.2017, 13.58 Uhr]  >>
Im Heckfeld Geschmack am Glauben finden [09.04.2017, 14.12 Uhr]  >>
Kölsche Nacht beim Jülicher Stadtfest [09.04.2017, 12.47 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung