"Herzöge" machen mit "Eichhörnchen" kurzen Prozess
Von Redaktion [16.06.2010, 10.27 Uhr]

Wegen der Überlegenheit der Jülicher „Dukes“ beendeten die Schiedsrichter beenden das Baseball-Spiel gegen die Wassenberger „Squirrels“. Die „Eichhörnchen“ hatten gegen die Herzöge keine Chance. Zum nächsten Spiel reisen die Dukes am Samstag, 19. Juni, nach Zülpich.

Die Baseballer aus Wassenberg sind oft unangenehme Gegner: Zeitweilig verstärkt durch erfahrene Spieler aus dem Mutterland des Baseball (USA), stationiert auf dem Luftwaffenstützpunkt in Teveren, sind die „Squirrels“ (= Eichhörnchen) immer wieder schwierig einzuschätzen.

Diesen Umstand bekamen die Herzogblauen vor wenigen Wochen beim Heimspiel gegen die Squirrels auf dem eigenen „Dukes Field“ zu spüren: Erst nach hartem Kampf entschieden die Dukes das Spiel mit 16:11 für sich.

Die herbe Niederlage gegen die Aachener Greyhounds aus dem letzten Spiel (Spielergebnis 13:23) im Hinterkopf fuhren die Jülicher Baseballer am vorvergangenen Samstag dann auch mit gemischten Gefühlen nach Wassenberg.

Im ersten Spieldurchgang (Inning) kamen die Dukes auch zunächst nur mäßig ins Spiel. Einige gute Schläge, jedoch auch leichte Aus für die gegnerische Verteidigung reichten lediglich für einen knappen 3-Punkte-Vorsprung.

Im zweiten Inning schossen sich die Herzogstädter immer besser auf Markus Klöcker, den Wassenberger Startwerfer (Pitcher) ein. Insbesondere durch die Home Runs der Jülicher Heiner Bongartz und Johnny Castillo konnten die Dukes den Vorsprung auf 5 Punkte (Spielstand 8:3) ausbauen.

Werbung

Doch erst im dritten Durchgang zündeten die Jülicher ein wahres Schlagfeuerwerk: Im Sekundentakt jagten die Schlagmänner der Gäste die Bälle durch Innen- und Außenfeld. Gleich zwanzig (!) Schlagleute schickten die Dukes in diesem Inning an die Platte. Auch ein Pitcherwechsel vermochte die Angriffswelle der Dukes nicht wirklich zu bremsen. Am Ende des Durchgangs lagen die Wassenberger bereits 22:3 zurück.

Mit diesem komfortablen Punktepolster im Rücken ließen die Herzogblauen es im vierten Inning etwas ruhiger angehen, legten aber vier weitere Punkte nach. Da die Wassenberger offensiv keine Akzente mehr setzen konnten, beendeten die Schiedsrichter aus Düsseldorf das Spiel am Ende des vierten Durchgang vorzeitig aufgrund der „Mercy Rule“ (= Gnadenregel).

Resümee: Durch die Bank außergewöhnlich gute Offensivleistungen und – im Gegensatz zu vorangegangenen Spielen – nahezu fehlerlose Verteidigungsarbeit.

Besonders hervorzuheben ist auch der erste Home Run in der jungen Karriere des erst 17-jährigen Jülichers Jan Kehls, der darüber hinaus mit starken Würfen in der Catcherposition überzeugte.

Am 19. Juni müssen die Dukes nun den Weg nach Zülpich antreten, wo der Tabellenvierte Eagles nach dem verlorenen Hinspiel in Jülich (Spielergebnis 14:17) nun auf Wiedergutmachung aus sind.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2017 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Freiflug über die "Sophie"
Der Barmener Olaf Kiel ist begeisterter Pilot von Multi- und Quadrokoptern, landläufig auch als Drohnen bekannt. Zwei bis dreimal in der Woche startet er in die Jülicher Börde mit seinem großen Koffer im Gepäck. Gut geschützt liegt darin die in Einzelteile zerlegte Flugmaschine, denn erst vor Ort werden die Rotoren angeschraubt und die Kamera in die Lagerung, die so genannte Gimbal, eingehängt.  [08.04.2017, 07.42 Uhr]  >>

Stadtteile

Kita „Die kleinen Strolche“: Jubiläumsfeier eine Woche lang [26.04.2017, 13.58 Uhr]  >>
Im Heckfeld Geschmack am Glauben finden [09.04.2017, 14.12 Uhr]  >>
Kölsche Nacht beim Jülicher Stadtfest [09.04.2017, 12.47 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung