Auszeichnung für die Jugendarbeit des Jülicher Eifelvereins
Von Redaktion [12.05.2010, 08.59 Uhr]

Preisübergabe in Ulmen

Preisübergabe in Ulmen

den seit 2009 vom Hauptverein hat sie den 1. Platz belegt und konnte anlässlich der Frühjahrstagung des Eifelvereins am 8. Mai in Ulmen mit einer kleinen Abordnung den Preis entgegennehmen.

Die Auszeichnung ist eine Bestätigung für alle, die sich seit 1996 in der Jugendarbeit vor Ort engagieren. Kinder und Jugendliche an das traditionelle Wandern heranzuführen, war Schwerpunkt der Initiative, inzwischen gehören Aktivitäten wie Wandern nach Themenschwerpunkten, oft unter fachkundiger Führung durch Ranger, Vennführer, Biologen oder Naturführer dazu. Das Angebot ist aufgrund der Nähe zum Nationalpark Eifel sehr vielseitig. Regelmäßig stehen Museumsbesuche und Bastelaktionen in der Oster- und Weihnachtszeit auf dem Programm und die Beteiligung an Müllsammelaktionen ist obligatorisch. Sportliche Aktivitäten wie Schlittschuhlaufen, Rodeln, Kegeln, Fahrrad fahren, Schwimmen, Wasserskilaufen, Geschicklichkeitsparcours und Hochseilklettern runden das Programm ab.

Trotz der großen Altersspanne von drei bis achtzehn Jahren ist die Gruppe sehr harmonisch. Die „Großen“ planen inzwischen selbstständig Aktionen für die Jüngeren; so organisierten sie im Rahmen des Bezirkswandertages am 17.Mai 2009 eine ideenreiche Stadtrallye durch die historische Renaissancestadt Jülich.

Werbung

Die gesamte Jugendgruppe engagiert sich gerne auch für Senioren, z.B. mit Musik- und Gedichtbeiträgen und Krippenspielen bei der Mitgestaltung der Adventfeier. Ein musikalischer Auftritt beim Festakt zur 100-Jahrfeier des Jülicher Eifelvereins war ein besonderer Dank der Jugend an ihre langjährige Jugendwartin.

Die ca. 35 Mitglieder starke Jülicher Jugend besuchte in den letzten Jahren viele Bezirks- und Frühjahrstagungen und stets den Deutschen Wandertag. Die Kinder und Jugendlichen sind immer begeistert, wenn sie einen neuen Wimpel an ihrer eigenen Wimpelstange befestigen können.

Die diesjährige besondere Auszeichnung wird nicht nur begeistert gefeiert, sondern spornt auch dazu an, den eingeschlagenen Weg weiter zu gehen. Die Gruppe ist offen für jeden Interessierten.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2018 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Das JüLicht geht im "Herzog" auf
Das "JüLicht" ist Geschichte – es geht ab sofort im "Herzog" auf – und diesmal gibt es die neuesten Nachrichten nicht nur täglich frisch im Internet, sondern auch jeden Monat als neues Stadt- und Kulturmagazin in gedruckter Form. Wir – Muttkraat, Medien- und Kommunikationsdesigner Hacky Hackhausen und Herzens-Jülicherin und Journalistin Dorothée Schenk – haben fast drei Jahre lang an der „Fusion“ des „kleinen Herzog“, das bis Ende 2017 als Kulturmagazin im Taschenformat erschienen ist und dem Internetmagazin „JüLicht“ geplant und gefeilt.  [30.01.2018, 14.41 Uhr]  >>

Stadtteile

Kita „Die kleinen Strolche“: Jubiläumsfeier eine Woche lang [26.04.2017, 13.58 Uhr]  >>
Im Heckfeld Geschmack am Glauben finden [09.04.2017, 14.12 Uhr]  >>
Kölsche Nacht beim Jülicher Stadtfest [09.04.2017, 12.47 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung