Andreas Kupka bietet Archäologisches Seminar am Campus Jülich an

FH-Studenten graben in Jülicher Geschichte
Von Redaktion [13.01.2008, 18.41 Uhr]

Andreas Kupka ist stets auf der Suche nach neuen geschichtlichen Mosaiksteinen, um den Menschen die Historie Jülichs näher zu bringen: Seit vier Jahren führt er als "Capitaine du Génie" vom Corps de Juliers Erstsemester am Campus Jülich in die Geschichte der Stadt ein. Inzwischen bietet er für die Studenten aber auch ein Archäologisches Seminar an.

Andreas Kupka ist Archäologe und gräbt…

Andreas Kupka ist Archäologe und gräbt…

Auf über 2000 bewegte Jahre kann die Stadt an der Rur zurückblicken, in denen sie unter römischer, normannischer, französischer und belgischer Besatzung stand, zum Schauplatz großer politischer Intrigen und Thronstreitigkeiten wurde. Dabei wurde Jülich fünf Mal nahezu völlig zerstört, rappelte sich jedoch stets wieder auf.

Jede Epoche hinterließ ihre individuellen Spuren – oberhalb und unterhalb der Erdoberfläche. Kupka erkennt, dass Geschichte und Archäologie viel mehr sind als das Sammeln von Dokumenten und das Ausbuddeln von Artefakten. „Ohne die modernen natur- und ingenieurwissenschaftlichen Methoden können die Archäologen ihre Funde nur schwerlich richtig deuten und interpretieren. Um die wirklich interessanten Informationen zu erhalten, muss man über den eigenen fachlichen Tellerrand hinausblicken“, betont er die enge Beziehung von Geistes- und Naturwissenschaften.

Werbung

…Jülicher Geschichte aus - jetzt auch mit FH-Studenten

…Jülicher Geschichte aus - jetzt auch mit FH-Studenten

Auch die Dekanin des Fachbereichs Angewandte Naturwissenschaften und Technik, Prof. Angelika Merschenz-Quack, hat das Potential dieser fachlichen Nachbarschaft für eine moderne, praxisorientierte Lehre erkannt. Deshalb bietet die Fachhochschule Aachen in diesem Semester erstmals das Wahlpflichtfach „Archäologische Untersuchungen“ am Campus Jülich an.

Mit Kupka wurde der ideale Dozent gewonnen. Mit den Ausgrabungen an der Baustelle des neuen Campus Jülich, so die Dekanin, habe man einen unmittelbaren praktischen Bezug direkt vor der Tür. Die Zeichen einer zweiten Auflage des Seminars im Sommersemester stehen günstig.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2017 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Stadtteile

Kita „Die kleinen Strolche“: Jubiläumsfeier eine Woche lang
„Was wollen wir trinken sieben Tage lang?“, heißt ein ziemlich bekanntes Fest- und Feierlied. Da so ein 50-jähriges Jubiläum bei der Kita „Die kleinen Strolche“ in erster Linie ein Fest für die Kinder ist, hat sich das Team der Einrichtung überlegt, mit den Kindern, die sie im Moment besuchen, kräftig und sieben Tage lang zu feiern. Es geht los mit dem Dasda Theater, das am Donnerstag, 27. April, das Stück Petterson und Findus im Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Düsseldorfer Straße 30, für die Kita-Kinder aufführen wird.  [26.04.2017, 13.58 Uhr]  >>
Im Heckfeld Geschmack am Glauben finden
Einen Ruhepol im Alltag finden. Innehalten, dem eigenen Getriebensein im Leben regelmäßig einen Ort des Atemholens zu geben, dazu dienen Exerzitien im Alltag. Seit fast 20 Jahren wird in St. Rochus Jülich diese Tradition in der Fastenzeit gepflegt. [09.04.2017, 14.12 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Vereine

Lebendiges Geschichtsgedächtnis [09.04.2017, 14.51 Uhr]  >>
Bestehen unter des Meisters Augen [09.04.2017, 13.19 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung