JÜL-Kennzeichen vor der Wiedergeburt
Von Redakion [08.10.2012, 10.51 Uhr]

Fahren sie bald wieder? Über die Wiedereinführung der JÜL-Kennzeichen entscheidet am 21. September das Gericht.

Fahren sie bald wieder? Über die Wiedereinführung der JÜL-Kennzeichen entscheidet am 21. September das Gericht.

Das JÜL-Kennzeichen steht vor dem Comeback. Wenn der Bundesrat in seiner Sitzung am 21. September zustimmt, dann erleben in Nordrhein-Westfalen elf verblichene Kennzeichen ihre Wiedergeburt, darunter auch das des Altkreises Jülich. Er war bekanntlich Anfang 1972 im Zuge der kommunalen Neugliederung im neuen Kreis Düren aufgegangen, in dem seitdem alle neuen Fahrzeuge mit DN-Kennzeichen zugelassen wurden.

In der Folge verschwanden das JÜL mit und mit aus dem Straßenbild; nur wenige Oldtimer tragen es heute noch.

Die Hartnäckigkeit, mit der Jülich und andere Kommunen wie Moers, Gladbeck und Witten um die Wiederkehr ihres verlorenen "heilix Blechle" gekämpft haben, wird nun belohnt. Voraussichtlich ab Oktober soll die Rolle rückwärts in NRW möglich sein. Dann können nicht nur Kraftfahrer aus dem Altkreis Jülich frei zwischen einem DN- oder JÜL-Kennzeichen wählen, sondern alle, die zwischen Titz und Heimbach wohnen. Wer nicht warten will, bis mit einem neuen Gefährt ein neues Kennzeichen fällig wird, kann den Umstieg auf "JÜL" auch vorziehen, indem er sein Fahrzeug umkennzeichnen lässt. Neben den Kennzeichenkosten fallen dafür rund 40 Euro Verwaltungsgebühr an.

Werbung

Das JÜL-Revival eröffnet viele neue Buchstaben- und Zahlenkombinationen. Das Straßenverkehrsamt des Kreises Düren weist jedoch ausdrücklich darauf hin, dass derzeit noch keine Wunschkennzeichen vorbestellt werden können; anrufen oder mailen ist also zwecklos. Reservierungen sind erst möglich, wenn der Bundesverkehrsminister die Wiedereinführung des JÜL-Kennzeichens genehmigt hat; der Kreis Düren wird hierüber rechtzeitig informieren.

Ein weiterer Hinweis des Kreises Düren: Wer sein Wunschkennzeichen via Internet reservieren möchte, sollte das unbedingt hier über die Homepage des Kreises Düren tun, wenn er Zusatzkosten von Serviceanbietern sicher ausschließen möchte.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2018 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Stadtteile

Kita „Die kleinen Strolche“: Jubiläumsfeier eine Woche lang
„Was wollen wir trinken sieben Tage lang?“, heißt ein ziemlich bekanntes Fest- und Feierlied. Da so ein 50-jähriges Jubiläum bei der Kita „Die kleinen Strolche“ in erster Linie ein Fest für die Kinder ist, hat sich das Team der Einrichtung überlegt, mit den Kindern, die sie im Moment besuchen, kräftig und sieben Tage lang zu feiern. Es geht los mit dem Dasda Theater, das am Donnerstag, 27. April, das Stück Petterson und Findus im Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Düsseldorfer Straße 30, für die Kita-Kinder aufführen wird.  [26.04.2017, 13.58 Uhr]  >>
Im Heckfeld Geschmack am Glauben finden
Einen Ruhepol im Alltag finden. Innehalten, dem eigenen Getriebensein im Leben regelmäßig einen Ort des Atemholens zu geben, dazu dienen Exerzitien im Alltag. Seit fast 20 Jahren wird in St. Rochus Jülich diese Tradition in der Fastenzeit gepflegt. [09.04.2017, 14.12 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Vereine

Lebendiges Geschichtsgedächtnis [09.04.2017, 14.51 Uhr]  >>
Bestehen unter des Meisters Augen [09.04.2017, 13.19 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung