Forschen für fast 1 Millionen Euro

System in der Datenflut
Von Arne Schenk [08.07.2012, 13.34 Uhr]

Wie lassen sich gewaltige Fluten von Produktdaten aus unterschiedlichen Quellen und verschiedenen Formaten wie doc-, excel- oder pdf-Dateien sowie html-Sites möglichst Nutzer-freundlich zusammenfassen und strukturieren? Daran arbeiten die Professoren Bodo Kraft und Volker Sander vom Fachbereich 9 am Campus Jülich der Fachhochschule Aachen gemeinsam mit den beiden regionalen Unternehmen antibodies-online GmbH und ene’t Gmbh im Rahmen des integrierten dualen Bachelorstudiengangs „Scientific Programming“.

Zur Erforschung dieser laut Thomas Rachel, Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin für Bildung und Forschung, „exzellenten Idee“ einer neuen Plattform-Technologie namens „ETL Quadrat“ überreichte dieser Forschungsmittel mit einem Gesamtvolumen von über 645.000 Euro. Zusammen mit den von den beteiligten Unternehmen aufzubringenden Geldern ergibt sich ein Forschungsprojekt im Umfang von fast einer Million Euro.

Werbung

Die „semantische Extraktion formaler Information aus natürlicher Sprache“ sei eine informatische Herausforderung, betonte Prof. Kraft. Mit dem Anspruch, einen allgemeingültigen und übertragbaren Ansatz zu finden, gehen die Forscher ans Werk. So lassen sich im Bereich Energiewirtschaft Informationen über die Tarife und Leistungen von Stadtwerken genauso miteinander vergleichen wie beim Verkauf von 600.000 Nachweisreagenzen, darunter Antikörper und Proteine im Bereich „Life Science“. „Wir versuchen, Ebay für Forschungsprodukte zu werden“, verdeutlichte Dr. Andreas Kessell, Geschäftsführer der antibodies-online GmbH.

Die Hochschule brauche Forschungskooperationen in einem anwendungsorientierten Kontext, die zeitnah zu einem wirtschaftlichen Ergebnis führen, unterstrich Prof. Sander. Daraus ergebe sich für die Nachwuchswissenschaftler, zum Beispiel aus dem dualen Studiengang Scientific Programming die Möglichkeit, an der neusten Technologiefront mitzuwirken. Staatssekretär Rachel bekräftigte die Wichtigkeit von innovativen Entwicklungen. Im IT-Sektor würde über die Hälfte der Umsätze und Gewinne mit Produkten erzielt, die nicht älter als vier Jahre seien.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2018 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Stadtteile

Kita „Die kleinen Strolche“: Jubiläumsfeier eine Woche lang
„Was wollen wir trinken sieben Tage lang?“, heißt ein ziemlich bekanntes Fest- und Feierlied. Da so ein 50-jähriges Jubiläum bei der Kita „Die kleinen Strolche“ in erster Linie ein Fest für die Kinder ist, hat sich das Team der Einrichtung überlegt, mit den Kindern, die sie im Moment besuchen, kräftig und sieben Tage lang zu feiern. Es geht los mit dem Dasda Theater, das am Donnerstag, 27. April, das Stück Petterson und Findus im Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Düsseldorfer Straße 30, für die Kita-Kinder aufführen wird.  [26.04.2017, 13.58 Uhr]  >>
Im Heckfeld Geschmack am Glauben finden
Einen Ruhepol im Alltag finden. Innehalten, dem eigenen Getriebensein im Leben regelmäßig einen Ort des Atemholens zu geben, dazu dienen Exerzitien im Alltag. Seit fast 20 Jahren wird in St. Rochus Jülich diese Tradition in der Fastenzeit gepflegt. [09.04.2017, 14.12 Uhr]  >>

Rundum

Kreatives Lösungsmodell im Aldenhovener KIM-Prozess [09.04.2017, 14.00 Uhr]  >>
Düren: Den Umgang mit Demenz lernen [09.04.2017, 13.51 Uhr]  >>

Vereine

Lebendiges Geschichtsgedächtnis [09.04.2017, 14.51 Uhr]  >>
Bestehen unter des Meisters Augen [09.04.2017, 13.19 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung