Kreis-VHS ins Frühjahrssemester gestartet
Von Redaktion [30.01.2010, 07.12 Uhr]

Das Frühjahrsemester der Kreis-Volkshochschule Düren startete jetzt in den 13 Kommunen des Zuständigkeitsbereichs von Heimbach bis Titz und Nörvenich bis Aldenhoven durch. Die Gesamtprogramme im Taschenbuchformat liegen an zentralen Stellen wie Banken, Sparkassen, Rathäusern, Buchhandlungen sowie auch einigen Apotheken und Tankstellen kostenlos aus. Im Programmheft, das die Kurse für ein gesamtes Schuljahr beinhaltet, sind die Kurse des Jahres 2010 grau unterlegt. Zusätzlich lassen sich über die Internet-Präsentation der Kreis-VHS Düren www.vhs-kreis-dueren.de aktuelle Informationen abrufen und Anmeldungen online tätigen. Fragen beantwortet das VHS-Team unter der Rufnummer 02421/22-28 36.

Angebote der Familienbildung und Psychologie sowie die Kurse, an denen Eltern mit ihren Kindern gemeinsam teilnehmen, schaffen Voraussetzungen, sich mit Entwicklungen im Alltag oder mit Herausforderungen der Familienphase nicht isoliert auseinander setzen zu müssen, ein positives Familienleben zu gestalten und Hilfe zu erhalten. Eltern mit etwa fünfjährigen Vorschulkindern können die englische Sprache spielerisch erleben und dadurch die Freude an einer Fremdsprache wecken.

Für Väter oder Großväter bietet die Veranstaltung „Zeltabenteuer auf dem Jugendzeltplatz“ vom 11. bis 13. Juni eine Möglichkeit, mit Kindern ab fünf Jahren ein besonderes Wochenende zu erleben. Anmeldungen sind hierzu bis zum 11. Februar möglich. Jugendlichen bietet ein Babysitting–Kurs die Möglichkeit, sich professionell auf ihre Tätigkeit der Kinderbetreuung vorzubereiten sowie Kompetenzen im Bereich der eigenen Erziehung und Elternschaft zu erwerben.

Werbung

Der Sprachenbereich mit 79 Sprachkursen vom Anfängerniveau bis hin zu unterschiedlichen international anerkannten Sprachenzertifikaten wird von der Fachbereichsleiterin Doris Peitz betreut. Neben den Sprachen Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Niederländisch und Russisch ist das Angebot an Integrationskursen zu einem festen Bestandteil des VHS-Angebotes geworden. Um in den passenden Integrationskurs einzusteigen, sind die freitags von 9 bis 11 Uhr stattfindenden Beratungs- und Einstufungstests sehr hilfreich.

Für die steigenden und sich ständig verändernden Anforderungen im Berufsleben bietet die Kreis-VHS in den Bereichen „Berufliche Bildung und Computerkurse“ verschiedene Lehrgänge und Kurse an. Für „Kaufmännisches Rechnen“ wie Buchführung beginnt am 5./6. Februar ein Einführungskurs. Computerkurse - auch speziell für Frauen und Senioren am Vormittag oder Nachmittag – ermöglichen, die zum alltäglichen Gebrauch gehörenden EDV-Anwendungen kennen und nutzen zu lernen. Grundlagenkurse in Tastschreiben vermitteln notwendige Voraussetzungen zur effektiven Computerarbeit.

In diesem Jahr stehen bei der Kreis-VHS wieder Studienreisen an. Hier wird besonders auf die Reisen nach Italien „Von Ravenna bis Rom – 10 bis 18. Juni 2010“ und Griechenland „Von Thessaloniki nach Athen – in den Herbstferien 2010“ mit dem Reiseleiter Manfred Klüttermann sowie eine Fernreise nach Namibia vom 23. Mai bis 5. Juni mit dem Reiseleiter Karl Zimmermann hingewiesen.

Besichtigungen, Kreativkurse, Exkursionen und Kurse in den Bereichen Gesundheit und Sport runden das Weiterbildungsangebot der Kreis-Volkshochschule ab. Ein nachträglich eingerichtetes Angebot in Obermaubach an zwei Samstagen im April ist „Einradfahren für Jugendliche“.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2017 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Freiflug über die "Sophie"
Der Barmener Olaf Kiel ist begeisterter Pilot von Multi- und Quadrokoptern, landläufig auch als Drohnen bekannt. Zwei bis dreimal in der Woche startet er in die Jülicher Börde mit seinem großen Koffer im Gepäck. Gut geschützt liegt darin die in Einzelteile zerlegte Flugmaschine, denn erst vor Ort werden die Rotoren angeschraubt und die Kamera in die Lagerung, die so genannte Gimbal, eingehängt.  [08.04.2017, 07.42 Uhr]  >>

Stadtteile

Kita „Die kleinen Strolche“: Jubiläumsfeier eine Woche lang
„Was wollen wir trinken sieben Tage lang?“, heißt ein ziemlich bekanntes Fest- und Feierlied. Da so ein 50-jähriges Jubiläum bei der Kita „Die kleinen Strolche“ in erster Linie ein Fest für die Kinder ist, hat sich das Team der Einrichtung überlegt, mit den Kindern, die sie im Moment besuchen, kräftig und sieben Tage lang zu feiern. Es geht los mit dem Dasda Theater, das am Donnerstag, 27. April, das Stück Petterson und Findus im Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Düsseldorfer Straße 30, für die Kita-Kinder aufführen wird.  [26.04.2017, 13.58 Uhr]  >>
Im Heckfeld Geschmack am Glauben finden
Einen Ruhepol im Alltag finden. Innehalten, dem eigenen Getriebensein im Leben regelmäßig einen Ort des Atemholens zu geben, dazu dienen Exerzitien im Alltag. Seit fast 20 Jahren wird in St. Rochus Jülich diese Tradition in der Fastenzeit gepflegt. [09.04.2017, 14.12 Uhr]  >>

Vereine

Lebendiges Geschichtsgedächtnis [09.04.2017, 14.51 Uhr]  >>
Bestehen unter des Meisters Augen [09.04.2017, 13.19 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung