Arbeitslosigkeit in der Region leicht rückläufig
Von Redaktion [01.09.2009, 11.54 Uhr]

Knapp einen Prozentpunkt fiel die Zahl der arbeitslosen Frauen und Männer im Agenturbezirk Düren. Damit sind im August 11.176 Menschen arbeitslos gewesen. Getrennt nach Rechtskreisen ergibt sich folgende Verteilung: Nach dem SGB III lag die Zahl der Arbeitslosen bei 3.649. Das sind 184 oder 4,8 Prozent weniger als im Juli. Im Rechtskreis SGB II stieg hingegen die Anzahl verglichen mit dem Vormonat um 86 oder 1,2 Prozent auf 7.527 arbeitslose Menschen.

Quote unverändert bei 8,5 Prozent

Gegenüber dem Vorjahresmonat August 2008 erhöhte sich die Arbeitslosigkeit insgesamt um 1.163 Personen oder um 11,6 Prozent. Die Arbeitslosenquote liegt seit April 2009 beständig bei 8,5 Prozent. Vor einem Jahr hatte die Arbeitslosenquote im Dürener Agenturbezirk bei 7,6 Prozent gelegen.

„Die Zahl der Arbeitslosen ist im August um knapp ein Prozent gegenüber dem Vormonat gesunken. Dieser leichte Rückgang ist nach dem Ende der Sommerferien und mit Beginn der Berufsausbildungen durchaus üblich und kein Hinweis auf eine konjunkturelle Erholung der Wirtschaft. Der regionale Arbeitsmarkt wird weiterhin durch die starke Inanspruchnahme der Kurzarbeit stabilisiert“, fasste Harald Küst, Geschäftsführer der Agentur für Arbeit Düren, die Gesamtsituation zusammen. Von einer Entspannung auf dem Arbeitsmarkt mag Küst daher auch nicht reden: „Die Auftragseingänge in den Betrieben sind zwar gestiegen, aber das wird nicht ausreichen, um in den nächsten Wochen alle Kurzarbeiter wieder voll zu beschäftigen. Die Planungen in vielen Firmen sind daher weiter auf Beschäftigungsreduzierung ausgerichtet, doch sollen bei einer weiter sich verbessernden Geschäftslage die Einsparungen beim Personalbestand weniger kräftig ausfallen als bislang beabsichtigt.“

Werbung

Dass sich die Rezession spürbar in der Region auswirkt, ist nicht nur an der Kurzarbeit abzulesen, sondern auch an den Stellenangeboten der Arbeitgeber: Zwar nimmt der Bestand am Monatsende seit Juli wieder leicht zu, doch ist gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum (Januar bis August) die Meldung offener Stellen beim Arbeitgeber-Service der Agentur für Arbeit Düren um 621 oder 20 Prozent zurückgegangen.

Jugendarbeitslosigkeit saisonbedingt noch auf hohem Niveau

Das Niveau der Arbeitslosigkeit bei den Jüngeren bewegt sich weiterhin auf einem hohen Niveau. Ursächlich hierfür ist zum einen die im Sommer typische Situation vieler Jugendlicher, die nach dem Schulabschluss die Zeit bis zum Beginn der Lehre oder des Studiums überbrücken. Zum anderen sind es Auszubildende, die nach beendeter Lehre und Nichtübernahme durch den Betrieb nach einem Arbeitsplatz suchen. „Die Unter-nehmen müssen die langfristige Sicherung ihrer Fachkräfte über die Krise hinaus im Blick behalten, sonst laufen die Jugendlichen Gefahr zu Verlierern der Krise zu werden,“ erklärte Harald Küst und appellierte an die Betriebe, jungen Menschen eine Chance zu geben.


Ausbildungsmarkt

Ende August sind 166 Jugendliche weiterhin auf der Suche nach einer Ausbildungsstelle; 154 von den der Agentur gemeldeten Ausbildungsstellen sind noch zu besetzen. Im Kreis Düren kommen derzeit auf eine offene Ausbildungsstelle 1,3 Bewerber. Seit Beginn des Berichtsjahres am 01. Oktober 2008 meldeten sich 1.461 Bewerber auf 1.147 gemeldete Berufsaus-bildungsstellen. Gegenüber dem Vorjahr ist das ein Rückgang an Bewerbern um 242 oder um 14,2 Prozent. Die Zahl der gemeldeten Ausbildungsstellen ging im selben Zeitraum um 113 oder neun Prozent zurück.

In der Region gibt es zurzeit noch freie Ausbildungsstellen als Elektroniker/in für Betriebstechnik, Anlagenmechaniker/in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik, Kaufmann/-frau im Einzelhandel, Verkäufer/in, Maler und Lackierer/in, Lackierer/in Fachrichtung Gestaltung und Instandhaltung, Fachverkäufer/in Bäckerei sowie als Bäcker/in.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2017 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Freiflug über die "Sophie"
Der Barmener Olaf Kiel ist begeisterter Pilot von Multi- und Quadrokoptern, landläufig auch als Drohnen bekannt. Zwei bis dreimal in der Woche startet er in die Jülicher Börde mit seinem großen Koffer im Gepäck. Gut geschützt liegt darin die in Einzelteile zerlegte Flugmaschine, denn erst vor Ort werden die Rotoren angeschraubt und die Kamera in die Lagerung, die so genannte Gimbal, eingehängt.  [08.04.2017, 07.42 Uhr]  >>

Stadtteile

Kita „Die kleinen Strolche“: Jubiläumsfeier eine Woche lang
„Was wollen wir trinken sieben Tage lang?“, heißt ein ziemlich bekanntes Fest- und Feierlied. Da so ein 50-jähriges Jubiläum bei der Kita „Die kleinen Strolche“ in erster Linie ein Fest für die Kinder ist, hat sich das Team der Einrichtung überlegt, mit den Kindern, die sie im Moment besuchen, kräftig und sieben Tage lang zu feiern. Es geht los mit dem Dasda Theater, das am Donnerstag, 27. April, das Stück Petterson und Findus im Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Düsseldorfer Straße 30, für die Kita-Kinder aufführen wird.  [26.04.2017, 13.58 Uhr]  >>
Im Heckfeld Geschmack am Glauben finden
Einen Ruhepol im Alltag finden. Innehalten, dem eigenen Getriebensein im Leben regelmäßig einen Ort des Atemholens zu geben, dazu dienen Exerzitien im Alltag. Seit fast 20 Jahren wird in St. Rochus Jülich diese Tradition in der Fastenzeit gepflegt. [09.04.2017, 14.12 Uhr]  >>

Vereine

Lebendiges Geschichtsgedächtnis [09.04.2017, 14.51 Uhr]  >>
Bestehen unter des Meisters Augen [09.04.2017, 13.19 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung