16. Klassiknacht im Rosengarten Neuss
Von Redaktion [18.06.2016, 07.12 Uhr]

Der Titel der diesjährigen 16. Klassiknacht von Neuss sagt alles: Während sich die Nationen auf dem grünen Rasen den Ball abjagen, um schließlich Europameister zu werden bringt die Kammerakademie Neuss im Rosengarten das Publikum ihrer EurOperMeisterschaft am Freitag, 24. Juni, zum Rasen. Das Stadtmarketing Neuss und 3M ermöglichen auch in diesem Jahr das musikalische Turnier, in dem es am Ende wieder nur Sieger geben wird.

Natürlich darf dabei die berühmte Ouvertüre zum „Fliegenden Holländer“ von Richard Wagner nicht fehlen, mit dem es dieses Mal aber nicht in die wilden norwegischen Fjorde, sondern direkten Weges nach Spanien geht, wo uns knatternde Kastagnetten und der Gitarrist Andreas Maria Germek erwarten – und die Tänzerin Belén Cabanes, die dem orchestralen Flamenco gehörig auf die Sprünge helfen wird.

Werbung

Italien als OpernMeister versteht sich an einem Abend wie diesem von selbst: Vorgetragen von der wunderbaren Sopranistin Barbara Felicitas Marín, werden Gioacchino Rossini, Giuseppe Verdi und Giacomo Puccini gemeinsam mit der Kammerakademie, ihrem Chefdirigenten Lavard Skou-Larsen und dem versierten Live-Reporter Daniel Finkernagel am Ende siegreich den Platz verlassen. Dann kann wieder Ball gespielt werden.

Beginn ist um 21 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen: www.deutsche-kammerakademie.de


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2017 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Freiflug über die "Sophie"
Der Barmener Olaf Kiel ist begeisterter Pilot von Multi- und Quadrokoptern, landläufig auch als Drohnen bekannt. Zwei bis dreimal in der Woche startet er in die Jülicher Börde mit seinem großen Koffer im Gepäck. Gut geschützt liegt darin die in Einzelteile zerlegte Flugmaschine, denn erst vor Ort werden die Rotoren angeschraubt und die Kamera in die Lagerung, die so genannte Gimbal, eingehängt.  [08.04.2017, 07.42 Uhr]  >>

Stadtteile

Im Heckfeld Geschmack am Glauben finden
Einen Ruhepol im Alltag finden. Innehalten, dem eigenen Getriebensein im Leben regelmäßig einen Ort des Atemholens zu geben, dazu dienen Exerzitien im Alltag. Seit fast 20 Jahren wird in St. Rochus Jülich diese Tradition in der Fastenzeit gepflegt. [09.04.2017, 14.12 Uhr]  >>
Kölsche Nacht beim Jülicher Stadtfest
Das Jülicher Stadtfest naht: Drei Tage lang lädt die Werbegemeinschaft vom 19. bis 21. Mau musikalisch, sportliche, mobil und unterhaltsam in die Innenstadt zwischen Muttkraat-Brunnen und Hexenturm. Noch laufen aber die Arbeiten in der Agentur auf Hochtouren. Bis zum Redaktionsschluss waren die Verträge für die Hälfte der Aussteller auf dem Jülicher Stadtfest unter Dach und Fach. 40 an der Zahl. [09.04.2017, 12.47 Uhr]  >>

Vereine

Lebendiges Geschichtsgedächtnis [09.04.2017, 14.51 Uhr]  >>
Bestehen unter des Meisters Augen [09.04.2017, 13.19 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung