8. Juni

Steinway-Night im Aachener Suermondt-Ludwig-Museum
Von Redaktion [22.05.2016, 08.38 Uhr]

In der internationalen Welt der Piano-Duos sind sie längst keine Unbekannten mehr. Am Mittwoch, 8. Juni, bietet sich um 20.30 Uhr die Möglichkeit, das mehrfach für sein tief harmonisches Zusammenspiel ausgezeichnete Klavierduo Xin Wang & Florian Koltun im Suermondt-Ludwig-Museum zu hören. An diesem Abend verspricht das Klavierduo einen besonderen Klavierabend mit Monumenten der Klavierliteratur zu vier Händen von W. A. Mozart, F. Schubert und J. Brahms.

Neben Xin Wang, eine der führenden Pianistinnen der Inneren Mongolei und dem deutschen Pianisten und Kulturmanager Florian Koltun, steht ein Steinway-Flügel aus dem Jahr 1869 im Mittelpunkt des Abends. Der in New York hergestellte Flügel ist eine Leihgabe der Witwe des 2005 verstorbenen Ingenieurs Dr. Otmar Jantzen an das Suermondt-Ludwig-Museum und gehört zu den ältesten Flügeln überhaupt.

Mit dem Aachener Pianisten Florian Koltun und der chinesischen Pianistin Xin Wang schlossen sich zwei mehrfach ausgezeichnete Musiker zusammen, die seitdem regelmäßig auf den großen Konzertbühnen in Europa und Asien gastieren. Beide Musiker sind Preisträger zahlreicher internationaler Klavierwettbewerbe in Deutschland, Italien, Spanien, den Niederlanden und Luxemburg und erhielten.

Werbung

Copyright ©Kuenstler

Copyright ©Kuenstler

Ihre musikalische Ausbildung an den Musikhochschulen Köln, Nürnberg und Trossingen. Darüber hinaus ist Xin Wang künstlerische Leiterin des internationalen Festivals "Klaviersommer Geilenkirchen" sowie Juryvorsitzende und künstlerische Leiterin des internationalen Klavierwettbewerbs "Euregio Piano Award". Florian Koltun unterrichtet zurzeit an der Musikhochschule Köln im Fach Klavier.

Neben der musikalischen Gestaltung übernimmt Florian Koltun auch die Moderation des Abends und wird zwischen den Werken mit interessanten Anekdoten und Hintergrundberichten auch „Klassik-Einsteigern“ den Zugang zur Musik einfach machen.

Die Ticketpreise betragen 12 € / 9 € (erm.).
Karten sind im Vorverkauf während der Öffnungszeiten an der Kasse des Suermondt- Ludwig-Museum erhältlich. Informationen zu diesem Konzert gibt es unter der Telefonnummer 0241/432-4943.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright