Tennisnachwuchs schlägt in Düren zum Finale auf
Von Redaktion [31.07.2015, 18.53 Uhr]

 Finalisten Naho Sato und Seon Han

Finalisten Naho Sato und Seon Han

Die 38. Internationalen Deutschen Tennismeisterschaften U14 im Kreis Düren gehen in die entscheidende Runde. Am Freitag standen die Halbfinal-Partien an. Im ersten Halbfinale der Mädchen sorgte die 14-Jährige Neuseeländerin Valentina Ivanova für eine kleine Überraschung. Sie besiegte die an Nummer Eins gesetzte Ekatarina Makarova (RUS) mit 6:0 und 6:0. Ivanova ist die Nummer 1 auf der neuseeländischen U14 Rangliste und aktuelle neuseeländische Meisterin in der Altersgruppe U16.

Ähnlich deutlich fiel das zweite Halbfinale aus. Hier ließ die Japanerin Naho Sato ihrer Gegnerin Marta Kostyuka (UKR) keine Chance. Sato siegte locker mit 6:1, 6:0. Bereits in der letzten Woche konnte Sato in Nantes ein Turnier der höchsten Kategorie auf der European Junior Tour gewinnen, zu denen auch der Kreis Düren Junior Tennis Cup zählt. Sarto ist 14 Jahre alt, lebt in Tokio, ist die aktuelle U14 Nummer 1 in Japan und zeichnet sich dadurch aus, dass sie Vorhand und Rückhand beidhändig spielt.
Die Zuschauer können sich auf ein spannendes Finale freuen, denn auch Satos Gegnerin Valentina Ivanova ist in Topform. Sie gewann vor zwei Wochen ein Kategorie 1 Turnier in den Niederlanden.

Bei den Jungen wird wie in den vergangenen beiden Jahren wieder ein argentinischer Nachwuchsspieler um den Sieg kämpfen. Thiago Tirante schlug im Halbfinale Bu Yunchaokete aus China in einem engen Match mit 0:6, 6:3 und 7:5. Im dritten Satz musste er zwei Matchbälle beim Stand von 2:5 abwehren, drehte das Match dann aber noch zu seinen Gunsten. Tirante wird auf der Südamerika-Rangliste an Nummer 1 geführt.
Bereits in den vergangenen beiden Jahren haben mit Camilo Ugo Carabelli und Sebastian Baz zwei junge Argentinier das Turnier gewonnen. Am morgigen Samstag hat Tirante die Chance, diese Tradition fortzusetzen. In der Geschichte der Internationalen Deutschen Tennismeisterschaften U14 haben erfolgreiche Argentinier bereits eine lange Tradition. Auch US Open-Sieger Juan Martin del Potro und die beiden ehemaligen Weltranglistendritten David Nalbandian und Guillermo Coria spielten als Jugendliche bei diesem Turnier.

Werbung

Im Finale trifft Tirante auf den Koreaner Seon Yong Han. Han besiegte in seinem Halbfinale den Italiener Giulio Zeppieri mit 6:1 und 7:6(8). Han führt in Korea nicht nur die U14 Rangliste an, auch auf der U16 Liste ist er die Nummer 1. Damit könnte das Finale nicht spannender sein: Denn in den letzten drei Wochen standen sich die beiden Kontrahenten bereits drei Mal in den Finalen der Kategorie 1 Turniere gegenüber. Aber sowohl in Paris wie auch in den Niederlanden und in Nantes siegte immer Han. Morgen hat Tirante nun die Chance auf eine Revanche.

Das internationale Nachwuchsturnier geht damit auf die Zielgerade. Am Samstag ab 11 Uhr wird sich entscheiden, welches Nachwuchstalent sich in die Siegerliste des Turniers eintragen darf, auf der bereits klangvolle Namen wie Boris Becker, Steffi Graf oder Monica Seles stehen. Die Zuschauer können sich auf spannende Endspiele freuen.

„Einige Tage lang konnten wir hier in der Region bereits erstklassiges Tennis sehen und viele Zuschauer haben den Weg zu den Internationalen Deutschen Tennismeisterschaften im Kreis Düren gefunden. Ich würde mich freuen, wenn sich dies am Finalwochenende fortsetzen würde. Alle sind herzlich eingeladen, bei freiem Eintritt mit der ganzen Familie vorbeizuschauen und heute schon die Tennisstars von morgen zu sehen“, sagt der Schirmherr der Veranstaltung, Landrat Wolfgang Spelthahn.

Seit Montag spielen 180 Tennistalente aus der ganzen Welt in Düren auf den Anlagen der drei Dürener Tennisvereine Rot-Weiss Düren, Post Ford Sportverein Düren und des Dürener TV. In der Vergangenheit haben hier bereits viele spätere Weltklasse-Spieler erstmals auf sich aufmerksam gemacht. So spielten im Jahr 2000 beispielsweise unter anderem Maria Sharapova und Sabine Lisicki bei diesem Turnier. Tennisgrößen wie Goran Ivanisevic, Juan Martin del Potro, Jelena Jankovic oder Viktoria Azarenka schlugen auch hier auf.

Die Halbfinale im Doppel werden am heutigen Freitagnachmittag ausgetragen. Die Finalspiele des internationalen Tennisturniers finden am Samstag, 1. August, auf der Anlage von Rot-Weiss Düren statt. Ab 11 Uhr beginnen zunächst die Finalspiele der Nebenrunde, ab 13 Uhr werden die Finale der Hauptrunde ausgetragen. Der Eintritt ist an allen Tagen frei.

Weitere Informationen unter www.kreis-dueren-junior-tennis-cup.de

Alle Ergebnisse finden Sie später auch unter: http://www.kreis-dueren-junior-tennis-cup.com/#!ergebnisse/c17sn


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright 2017 Presse- und KulturBüro Schenk + Schenk | Datenschutz

Das Brenzlicht

Mehr Zivilcourage
Es gehört Zivilcourage dazu, Kritik zu üben an einer Preisverleihung, die Zivilcourage auszeichnet und sich gegen das Vergessen der Greueltaten der Nazis positioniert. Toleranz – so die Namensergänzung der veranstaltenden Jülicher Gesellschaft – gehört dazu, um auszuhalten, wenn von vier zu Ehrenden drei als Nebenprodukt behandelt werden und der einzige, durchaus nicht unumstrittene Ausgezeichnete vom Laudator eine Würdigung erfährt, die nicht nur einige Menschen befremden dürfte.  [01.03.2017, 07.54 Uhr]  >>

Alle Brenzlichter >>

Top-Thema

Freiflug über die "Sophie"
Der Barmener Olaf Kiel ist begeisterter Pilot von Multi- und Quadrokoptern, landläufig auch als Drohnen bekannt. Zwei bis dreimal in der Woche startet er in die Jülicher Börde mit seinem großen Koffer im Gepäck. Gut geschützt liegt darin die in Einzelteile zerlegte Flugmaschine, denn erst vor Ort werden die Rotoren angeschraubt und die Kamera in die Lagerung, die so genannte Gimbal, eingehängt.  [08.04.2017, 07.42 Uhr]  >>

Stadtteile

Kita „Die kleinen Strolche“: Jubiläumsfeier eine Woche lang
„Was wollen wir trinken sieben Tage lang?“, heißt ein ziemlich bekanntes Fest- und Feierlied. Da so ein 50-jähriges Jubiläum bei der Kita „Die kleinen Strolche“ in erster Linie ein Fest für die Kinder ist, hat sich das Team der Einrichtung überlegt, mit den Kindern, die sie im Moment besuchen, kräftig und sieben Tage lang zu feiern. Es geht los mit dem Dasda Theater, das am Donnerstag, 27. April, das Stück Petterson und Findus im Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Düsseldorfer Straße 30, für die Kita-Kinder aufführen wird.  [26.04.2017, 13.58 Uhr]  >>
Im Heckfeld Geschmack am Glauben finden
Einen Ruhepol im Alltag finden. Innehalten, dem eigenen Getriebensein im Leben regelmäßig einen Ort des Atemholens zu geben, dazu dienen Exerzitien im Alltag. Seit fast 20 Jahren wird in St. Rochus Jülich diese Tradition in der Fastenzeit gepflegt. [09.04.2017, 14.12 Uhr]  >>

Vereine

Lebendiges Geschichtsgedächtnis [09.04.2017, 14.51 Uhr]  >>
Bestehen unter des Meisters Augen [09.04.2017, 13.19 Uhr]  >>

Immer auf dem Laufenden



Newsletter >>

JüLicht auf Ihrer Site

Sie können unsere aktuellen Schlagzeilen auf Ihrer Website präsentieren - hier steht, wie >>.

Kontakt

Welches Anliegen Sie auch immer bewegt, über unser Kontaktformular >> können Sie mit uns in Verbindung treten.

Werbung