Noch Plätze frei

Vortrag zum Thema Einbruchschutz bei Dürener Kripo
Von Redaktion [23.06.2015, 16.14 Uhr]

Haus- und Wohnungsbesitzer können eine Menge tun, um ihr Domizil sicherer zu machen. Wie, darüber klärt im (orangefarbenen) Dienstgebäude der Polizei in Düren, Aachener Straße 28, Kriminalhauptkommissar Dietmar Schorn am Donnerstag 25. Juni ab 10 Uhr in einer etwa zweistündigen Informationsveranstaltung auf.

Kriminalhauptkommissar Schorn vom Kriminalkommissariat für Kriminalprävention wird fachkundig über die Möglichkeiten des individuellen Einbruchschutzes aufklären. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei, um eine kurze telefonische Voranmeldung (während der Bürodienstzeiten) unter der Rufnummer 02421 949-8711 oder -8700 wird gebeten.

Werbung

Die Bekämpfung des Wohnungseinbruchs ist strategischer Schwerpunkt der Kreispolizeibehörde Düren. Im Jahr 2014 wurden im Kreis Düren 802 Wohnungseinbrüche registriert; mehr als 43 Prozent davon blieben allerdings im Versuch stecken.

Die Polizei appelliert weiterhin an die Bürgerinnen und Bürger im Kreis:
- Seien Sie aufmerksam und melden Sie verdächtige Beobachtungen sofort beim Polizeiruf 110. Wir kümmern uns darum!
- Machen Sie Ihr Haus oder Ihre Wohnung möglichst sicher. Wir beraten
fachkundig.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright