Wahllokale schließen um 18 Uhr

Aldenhoven wählt seinen Bürgermeister
Von Redaktion [28.09.2014, 16.48 Uhr]

Zur Bürgermeisterwahl sind am heutigen Sonntag, 28. September, in Aldenhoven die 10.900 Einwohner ab 16 Jahren an die Urnen gerufen. Sollte keiner der Bewerber mehr als 50 Prozent der gültigen Stimmen erreichen, so kommt es in zwei Wochen, also am 12. Oktober 2014, zu einer Stichwahl zwischen den beiden Kandidaten mit den meisten Stimmen.

Wahlberechtigt für die Bürgermeisterwahl ist, wer am Wahltag Deutscher im Sinne des Grundgesetzes ist oder die Staatsangehörigkeit eines Mitgliedstaats der Europäischen Gemeinschaft besitzt, das 16. Lebensjahr vollendet hat und mindestens seit 16 Tagen vor der Wahl, also ab dem 12. September 2014, im Gemeindegebiet seine Hauptwohnung innehat.

Drei Bewerbungen wurden fristgerecht beim Wahlleiter der Gemeinde Aldenhoven eingereicht. Vorbehaltlich der Zustimmung des Wahlausschusses steht der amtierende Bürgermeister Lothar Tertel zur Wahl, der als Einzelbewerber antritt; Stephan Spaltner wurde von der SPD vorgeschlagen und die CDU schickt Ralf Claßen ins Rennen.

Werbung

Bisher wurden 1915 Briefwahlanträge zur Bürgermeisterwahl gestellt.

Eine ausführliche Präsentation der Aldenhovener Wahlergebnisse kann man sich am Wahlabend außerdem im Internet ansehen.

Wer noch einen älteren Browser verwenden (z.B. Internet Explorer 8 oder älter) der nutzt den diesen Link.

VoteManager-App für Apple- und Android-Geräte
Wem die HTML-Versionen auf seinem Smartphone oder Tablet nicht gefallen, der kann sich auch die spezielle VoteManager-App installieren. Damit können die Wahlergebnisse noch bequemer abgerufen werden. Schnellmeldungen, in Form von Tabellen und Grafiken, werden direkt aus den Datenbanken der Wahlämter erstellt. Die Anwendung der regio iT ist ab sofort kostenlos verfügbar.

Die Links hierzu finden sich auf der Aldenhovener Gemeinde-Website

Die aktuelle Amtszeit von Bürgermeister Lothar Tertel endet am 20. Oktober 2014.


Dies ist mir was wert:    |   Artikel veschicken >>  |  Leserbrief zu diesem Artikel >>

NewsletterSchlagzeilen per RSS

© Copyright